15.04.2019 | Presseinfo Nr. 42

Beste Chancen auf Hamburger Ausbildungsmarkt! Aktuell 5.600 Ausbildungsplätze frei

In dieser Woche schreiben sehr viele Schülerinnen und Schüler in Hamburg Stadtteilschulen und Gymnasien ihre schriftlichen Prüfungen, um sich für einen höherwertigen Jahrgang zu qualifizieren oder um eine möglichst gute Note für den anstehenden Schulabschluss zu erzielen.

„Wie auch immer, ein Teil der Schülerschaft wird sich anschließend verstärkt um einen Ausbildungsplatz bemühen. Die Chancen dazu stehen sehr gut, denn branchenübergreifend sind Mitte April noch über 5.600 Ausbildungsstellen frei. Weitere 2.000 Lehrstellen dürften bis Ende September 2019 dazukommen“ erklärt Sönke Fock² und wirbt gleichzeitig für die beratende und vermittelnde Dienstleistung in den Standorten der Jugendberufsagenturen.

„Jugendliche, die sich informieren und beraten lassen wollen oder Hilfe bei der Orientierung benötigen, können sich dort bei der Berufsberatung melden. Wer einen konkreten Ausbildungswunsch hat, kann sich über das Team AzubiPlus für die Vermittlung von Ausbildungsangeboten anmelden. Wir haben richtig tolle und spannende Ausbildungsstellen, die bis zum Herbst zu besetzen sind“, ergänzt Fock.

Top 10 der Ausbildungsstellen in Hamburg, mit Anzahl der freien Plätze:

  • 431 Kaufmann/-frau im Einzelhandel
  • 282 Kaufmann/-frau - Büromanagement
  • 206 Verkäufer/in
  • 202 Kaufmann - Spedition/Logistikdienstleistung
  • 177 Fachkraft - Lagerlogistik
  • 172 Kaufmann - Groß-/Außenhandel - Großhandel
  • 139 Elektroniker/in- Energie-/Gebäudetechnik
  • 125 Koch/Köchin
  • 119 Fachinformatiker/in - Systemintegration
  • 117 Bankkaufmann/-frau

Alle Informationen zur Jugendberufsagentur: www.jba-hamburg.de

*gemeint sind immer alle Geschlechter und Berufsbezeichnungen (m/w/d)
²Sönke Fock ist der Vorsitzende der Geschäftsführung in der Agentur für Arbeit Hamburg

Presseteam der Agentur für Arbeit Hamburg

Frau Marina Marquardt