10.11.2021 | Presseinfo Nr. 100

Fachkräftebündnis informiert im Rahmen der bundesweiten Fachkräftewoche über die Qualifizierung von Beschäftigten

Hamm und Kreis Unna. Vom 8. bis 21. November findet die diesjährige bundesweite Fachkräftewoche des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unter dem Motto „Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“ statt, an der sich auch das Fachkräftebündnis Westfälisches Ruhrgebiet beteiligt.

Die Sicherung des Fachkräftebedarfs ist angesichts der demografischen Entwicklung eine der größten unternehmerischen Herausforderungen kommender Jahrzehnte. Schon heute geht der Bedarf an geeigneten und gut qualifizierten Mitarbeitern in einigen Branchen deutlich über das vorhandene Arbeitskräftepotenzial hinaus und führt bei nicht wenigen Unternehmen zu großen Zukunftssorgen. Umso entscheidender ist es, alle verfügbaren Zielgruppen in den Blick zu nehmen und zu qualifizieren. Dies gilt besonders auch für Beschäftigte.

An sie sowie an interessierte Betriebe richtet sich die digitale Informationsveranstaltung am Dienstag, dem 16. November um 13:30 Uhr. Unternehmensvertreter und Arbeitnehmer erfahren, wie sie von den Vorteilen der Beschäftigtenqualifizierung durch die Bundesagentur für Arbeit profitieren können. Beschäftigte werden außerdem über die noch recht neue Beratungsdienstleistung der Berufsberatung im Erwerbsleben informiert.

Anmeldung oder Fragen an Frau Gerda Rohde unter gerda.rohde2@arbeitsagentur.de. Weitere Informationen zum Fachkräftebündnis sowie zu den Bündnispartnern und deren Veranstaltungen sind zu finden unter www.fachkraefte-wr.de.