25.07.2019 | Presseinfo Nr. 89

Wie gelingt die Rückkehr in den Beruf?

Nach der Familienzeit planvoll in den Beruf zurückkehren mit dem
Wiedereinstiegsberater der Hanauer Arbeitsagentur

Wer sich für einige Zeit aus dem Berufsleben zurückzieht, weil Kinder zu versorgen oder Angehörige zu pflegen sind, wird über kurz oder lang überlegen: Wie gelingt die Rückkehr in den Beruf?

Daran schließen sich weitere Gedanken an: Ist die Rückkehr in den früheren Beruf möglich? Wie stehen die Chancen auf eine Teilzeitstelle? Ist es lohnenswert, sich weiter zu qualifizieren oder eine Ausbildung machen?

Der Wiedereinstiegsberater der Agentur für Arbeit, Matthias Stecher, berät individuell und persönlich zu allen Fragen, die sich bei der Rückkehr in den Beruf stellen. Dabei werden die einzelnen Schritte zum beruflichen Wiedereinstieg gemeinsam besprochen - mit Fokus auf den Arbeitsmarkt und ohne den Blick auf die Familie zu verlieren.

Wer jetzt über den beruflichen Wiedereinstieg nachdenkt, kann telefonisch unter 06181 672-233 oder per Mail unter hanau.wiedereinstieg@arbeitsagentur.de einen Gesprächstermin mit Matthias Stecher vereinbaren.

Übrigens: Eine Arbeitslosmeldung ist für die Beratung nicht erforderlich.

Veranstaltungen zum Thema beruflicher Wiedereinstieg gibt es im Internetportal www.perspektive-wiedereinstieg.de - einfach auf den Veranstaltungskalender klicken.