01.08.2019 | Presseinfo Nr. 93

Verkäufer, Handwerker… Ausbildungsstellen suchen Bewerber!

· noch sind freie Ausbildungsplätze bei der Hanauer Arbeitsagentur gemeldet
· Berufsberatung unterstützt Jugendliche bei der Suche

Bei der Hanauer Arbeitsagentur gibt es auch nach dem Ausbildungsstart noch unbesetzte Ausbildungsplätze. Schülerinnen und Schüler, die kurzentschlossen in die Ausbildung starten wollen, haben immer noch gute Chancen, den Ausbildungsberuf ihrer Wahl zu finden.

Wer jetzt (noch einmal) überlegt eine Ausbildung zu machen, sollte mit der Berufsberatung sprechen. Die hat den Überblick über Ausbildungsstellen, die noch nicht besetzt sind und weiß, welche zu wem passen könnte. Noch ist es nicht zu spät. 

Offene Ausbildungsstellen gibt es beispielsweise in den Berufen Handelsfachwirt/in, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Verkäufer/in und Fachverkäufer/in Lebensmittel-handwerk.

Auch in vielen handwerklichen Berufen, so als Anlagenmechaniker/in (Sanitär, Heizung, Klimatechnik), Elektroniker/in (Energie- und Gebäudetechnik) oder Maler/in und Lackierer/in, werden Azubis gesucht. Dasselbe Bild bietet sich in der Gastronomie und im Dienstleistungsbereich (Friseur/in).

In den Gesundheits- und Pflegeberufen ist der Ausbildungsstart erst im Oktober. Auch hier sind jede Menge attraktiver Stellen noch nicht besetzt.

Wer nicht sicher ist, was sich hinter Berufen wie Fachverkäufer Lebensmittelhandwerk oder Anlagenmechaniker oder anderen Bezeichnungen verbirgt, kann sich im Internet unter https://berufenet.arbeitsagentur.de schlau machen.

Die Berufsberatung hilft interessierten Jugendlichen, die noch unsicher sind. Ein Termin kann unter der kostenlosen Hotline 0800 4 5555 00 telefonisch vereinbart werden.