30.09.2019 | Presseinfo Nr. 118

Robuster Arbeitsmarkt am Herbstanfang

Arbeitslosenquote erstmals in einem September bei 4 Prozent

Am Stichtag im September waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Hanau 9.196 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, 302 weniger als im August und 21 mehr als im September des Vorjahres.

„Der Arbeitsmarkt startet mit erfreulichen Zahlen in den Herbst. Die Beschäftigung im Agenturbezirk steigt moderat - nicht mehr so wie im vergangenen Jahr, aber sie steigt“, so der Kommentar von Heike Hengster, Vorsitzende der Geschäftsführung der Hanauer Agentur für Arbeit. „Wie fast immer in dieser Jahreszeit war die Anzahl der Arbeitslosen im abgelaufenen Monat rückläufig, und zwar sowohl in der Arbeitslosenversicherung wie in der Grundsicherung. Aus all dem ergab sich eine ausnehmend niedrige Arbeitslosenquote.

Leider sieht die Prognose für die Zukunft nicht so rosig aus. Die gegenwärtigen Entwicklungen werden voraussichtlich für einige Eintrübungen am Arbeitsmarkt sorgen. Wir werden alle unsere Qualifizierungsinstrumente nutzen, um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen.“

Die Arbeitslosenquote im September lag bei 4,0 Prozent gegenüber 4,2 Prozent im Vormonat (September 2018: 4,1 Prozent).

 

Die Entwicklung nach Rechtskreisen

Bei der Agentur für Arbeit waren im September 3.027 Personen arbeitslos gemeldet, 130 weniger als im August. Im Vergleich zum Vorjahr ergab sich ein Anstieg von 414 Personen.

Beim Kommunalen Center für Arbeit waren im September 6.169 Menschen arbeitslos, 172 weniger als im August. Im Vergleich zum September 2018 ergab sich ein Rückgang von 393 Personen.

Bei der Arbeitsagentur sind die Menschen arbeitslos gemeldet, die nach einer vorherigen Beschäftigung Arbeitslosengeld I erhalten. Arbeitslose, die keinen Anspruch (mehr) auf Arbeitslosengeld I haben und auf Leistungen der Grundsicherung (Arbeitslosengeld II, umgangssprachlich ‚Hartz IV') angewiesen sind, werden vom Kommunalen Center für Arbeit des Main-Kinzig-Kreises (KCA) betreut. 

 

Die Entwicklung in der Hauptagentur und den Geschäftsstellen

In der Stadt Hanau waren 3.580 Menschen arbeitslos gemeldet, 54 weniger als im letzten Monat und 104 weniger als im September 2018. Die Arbeitslosenquote fiel auf 7,0 Prozent. Im Vormonat betrug sie 7,1 Prozent; im September 2018 7,3 Prozent. 

Im Bereich der Hanauer Hauptagentur waren 7.876 Personen arbeitslos, 218 weniger als im August. Die Arbeitslosenquote ging zurück auf 4,5 Prozent gegenüber 4,6 Prozent im Vormonat.

Im Bereich der Geschäftsstelle Schlüchtern waren 1.320 Personen arbeitslos gemeldet, 84 weniger als im August. Die Arbeitslosenquote sank auf 2,5 Prozent; im Vormonat lag sie bei 2,7 Prozent.

 

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

Nach den neuesten verfügbaren Zahlen vom März 2019 ergab sich mit 138.307 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten (SvB) am Arbeitsort ein Plus von 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Im Produzierenden Gewerbe kam mit 46.141 Beschäftigten - verglichen mit dem Vorjahresquartal - ein Plus von 0,5 Prozent zustande. Auch in den Dienstleistungsbereichen gab es mehr Beschäftigte als im Vorjahr. Mit 91.637 SvB gab es eine Steigerung von 1,9 Prozent.

 

Entwicklung nach Personengruppen

Im September waren 4.804 Männer (104 weniger als im Vormonat) und 4.392 Frauen (198 weniger als im August) arbeitslos gemeldet. 1.159 Jugendliche unter 25 Jahren waren am Stichtag arbeitslos, 135 weniger als im Vormonat. 1.650 über 55-jährige hatten im September keine Arbeit, 43 Personen weniger als im Monat zuvor. 

 

Langzeitarbeitslose

Als langzeitarbeitslos gelten Menschen, die ein Jahr und länger arbeitslos sind. 2.866 Menschen waren im September langzeitarbeitslos, 9 mehr als im August und 298 weniger als im September 2018. 2.681 der Langzeitarbeitslosen waren im Rechtskreis SGB II (Grundsicherung) gemeldet und 185 in der Arbeitslosenversicherung im Rechtskreis SGB III. Insgesamt machten langzeitarbeitslose Männer und Frauen 31,2 Prozent aller Arbeitslosen aus.

 

Gemeldete Arbeitsstellen

3.529 offene Stellen waren im September bei der Hanauer Arbeitsagentur zur Vermittlung im Bestand, 3,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Der Arbeitgeber-Service akquirierte 742 offene Stellen und konnte 728 offene Stellen erledigen.

 

Ausbildungsmarkt

Die Daten zum Berichtsmonat September werden am 30. Oktober 2019 in der Bilanz zum Ausbildungsmarkt veröffentlicht.