19.08.2020 | Presseinfo Nr. 74

Schule beendet und noch ohne Ausbildung?

Agentur für Arbeit Hanau bietet noch freie außerbetriebliche Berufsausbildungen an

Jugendliche, die die Schule beendet und bis jetzt noch keine Ausbildungsstelle gefunden haben, können mit Hilfe der Agentur für Arbeit ein gutes Stück vorankommen. Sie haben die Möglichkeit, eine außerbetriebliche Berufsausbildung aufzunehmen – und zwar ab sofort.

Denn die Arbeitsagentur hat das Ziel, allen ausbildungswilligen jungen Frauen und Männern eine Ausbildung zu ermöglichen und sie dabei zu unterstützen, sie auch erfolgreich abzuschließen.

Ausbildungsplätze stehen unter anderem denen zur Verfügung, die das Ziel haben, Verkäufer/in, Maler/in und Lackierer/in oder Dachdecker/in zu werden. Auch darüber hinaus sind viele Berufsziele möglich.

Um die Möglichkeiten und Voraussetzungen für die Teilnahme an einer „Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung“ - so die korrekte Bezeichnung - zu besprechen und den richtigen Ausbildungsweg einzuschlagen, ist es für Interessierte ratsam, ein Beratungsgespräch mit der Berufsberatung führen.

Sie ist für Jugendliche und Eltern unter Telefon 06181 672-555 (dienstags 8 – 12 Uhr und donnerstags 12 – 16 Uhr) oder per Mail  Hanau.151-Berufsberatung-vor-dem-Erwerbsleben@arbeitsagentur.de erreichbar.