Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird für viele Mitarbeitende bei der Auswahl Ihres Arbeitsplatzes immer wichtiger. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber gehen zunehmend auf dieses zentrale Anliegen ein um Fachkräfte zu gewinnen und zu halten. Dabei interessieren sich nicht nur Mütter für das Thema, auch Väter legen immer mehr Wert auf familienfreundliche Angebote im Unternehmen.

Was macht ein familienfreundliches Unternehmen aus?

  • Wichtig sind flexible Arbeitszeiten z.B. Gleitzeit. Nicht jeder Morgen beginnt gleich, das Kind ist noch verschlafen und benötigt mal etwas länger oder es gibt einen Stau auf dem Weg zur Kita. Oder das Kind wird krank und urplötzlich muss die Betreuung neu organisiert werden.  Die Gleitzeit nimmt Eltern viel Stress hinsichtlich des Arbeitsbeginns oder der Endzeit.
  • Verschiedene Arbeitszeitmodelle z.B. der Wechsel auf Teilzeit mit unterschiedlichen Arbeitszeiten unterstützt Familien in unterschiedlichen Lebensphasen. Gut, wenn diese Angebote nicht nur für Mütter gelten und ganz wichtig: die Rückkehr auf Vollzeit auch kein Problem darstellt.
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer schauen auch darauf, das Ihnen z.B. durch die Arbeitszeitreduzierung keine Nachteile bei Qualifizierungsangeboten oder anstehenden Beförderungen entstehen. Familienfreundliche Unternehmen schaffen auch hier transparente Angebote.
  • Insbesondere größere Unternehmen bieten Zuschüssen zu Kinderbetreuungskosten oder schaffen einen eigenen Betriebskindergarten. Diese Möglichkeiten sind bei kleineren oder mittelständischen Unternehmen aus Kostengründen eher seltener gegegen.
  • Viele Unternehmen bieten auch ein Eltern-Kind Büro. Hier können Eltern für den Fall, das die Kinderbetreuung urplötzlich ausfällt, ihr Kind mit zur Arbeit bringen.
  • Home-Office Angebote sind durch die Pandemie verstärkt worden und nun fast selbstverständlich in allen Unternehmen, sofern die Betriebsabläufe dies erlauben. Eltern können so noch flexibler arbeiten und der Anfahrtsweg zum Unternehmen entfällt.

Viele Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber lassen sich auch als familienfreundliches Unternehmen zertifizieren um ihre Angebote weiterzuentwickeln und darzustellen:

Infos finden Sie z.B. unter:

Mit dem Qualitätssiegel  "Familienfreundlicher Arbeitgeber" erhalten Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber professionelle Unterstützung für Ihre familienfreundliche  und lebensphasenorientierte Personalpolitik.

Weitere Infos finden Sie unter: https://www.familienfreundlicher-arbeitgeber.de/


Die besten Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber für Frauen 2021 – laut brigitte.de

brigitte Arbeitgeberstudie

Hier sind auch erneut die Agenturen für Arbeit Hannover, Hildesheim und Hameln als besonders familienfreundlich aufgeführt. Arbeitgeber im öffentlichen Dienst bieten Ihren Mitarbeitenden viele Vorteile im Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sind Sie interessiert?

Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie in der Jobbörse.


Familienfreundliche Unternehmen 2021 – laut freundin.de

Das sind die 400 familienfreundlichsten Unternehmen in Deutschland und Österreich


Gemeinnützigen Hertie-Stiftung

http://www.beruf-und-familie.de


Kontakt

Andrea Wassermann

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Agentur für Arbeit Hannover

Hannover.BCA@arbeitsagentur.de