Beratungsangebote

Strukturwandel, Digitalisierung und Transformation:

Die Wirtschaft ist ständig in Bewegung, Anforderungen an Sie als Unternehmer*in verändern sich. Ihr Unternehmen soll weiterhin zukunftsfähig agieren können? Der Arbeitgeberservice und seine Partner unterstützt Sie dabei Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten mit passenden Qualifizierungs- und Weiterbildungsangeboten auszubauen.

Im Rahmen der Beratungstätigkeit zur Beschäftigtenqualifizierung haben wir Kontakt zu vielen Unternehmen, in denen Ideen zu Veränderungen vorhanden sind, aber bisher nicht die geeigneten Weiterbildungsangebote gefunden wurden.

Hier kann der Arbeitgeberservice - neben der Beratung über Förderangebote - zu geeigneten Partnern lotsen, Informationen beschaffen und Ideen unter Einbeziehung des von Ihnen gewählten Bildungsträgers zu umsetzbaren Lösungen weiterentwickeln.

Die Weiterbildung kann durch teilweise oder vollständige Erstattung der Lehrgangskosten sowie durch Zuschüsse zum Arbeitsentgelt gefördert werden.

Folgende Voraussetzungen müssen für diese Förderleistungen erfüllt sein: 

  • Die Maßnahme umfasst mehr als 120 Stunden.
  • Die Maßnahme sowie ihr Träger sind für die Förderung zugelassen.

Damit Sie Schulungen an die Bedürfnisse Ihres Betriebes anpassen können, ist es für die Förderung unerheblich, ob sie in Vollzeit, Teilzeit oder berufsbegleitend durchgeführt werden.

Eine Übersicht zu Förderhöhen bei Lehrgangskosten und Arbeitsentgeltzuschuss finden Sie hier.

Machen Sie den ersten Schritt und nehmen Kontakt zum Arbeitgeberservice auf. 


Für mich

Hilfe der IHK für Ihre Fragen zum Thema Weiterbildung finden Sie hier

Hilfe der IHK für Ihre Fragen zum Thema Ausbildung finden SIe hier

Sie stehen als Ingenieur*in, Naturwissenschaftler*in, Informatiker*in oder Geistes- oder Sozialwissenschaftler*in bereits erfolgreich im Berufsleben, Sie suchen weitere Herausforderungen und können sich vorstellen, ein eigenes Unternehmen zu leiten, zu gründen oder als Angestellte*r eine Führungsposition zu übernehmen? Sie wollen Ihre Berufschancen verbessern? Dann informieren sie sich hierzum Masterstudiengang „Mittelständische Unternehmensführung in Entrepreneurship"

Die Weiterbildung der Hochschule Hannover qualifiziert Fach- und Führungskräfte für die Arbeitswelten von morgen. Das wissenschaftliche Weiterbildungsangebot beruht auf der Expertise sowie Vielfalt der fünf Fakultäten und erstreckt sich von Einzelveranstaltungen über Zertifikatskurse bis hin zu Weiterbildungsstudiengängen.

Gründungsberatung

Sie möchten sich in einem Handwerk selbstständig machen? Sie haben vor, einen eigenen Betrieb aufzubauen und Unternehmer zu werden? Eigenverantwortung, Unabhängigkeit, die Verwirklichung der eigenen Ideen und natürlich der mögliche finanzielle Erfolg sind zwar gute Gründe, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Aber sie alleine führen nicht zum Erfolg. Die Handwerkskammer (HWK) Hannover bietet Gründern, die sich in einem der 147 Gewerke des Handwerks selbständig machen möchten, fachkundige Beratung an.

Übernahmeberatung

Die Unternehmensnachfolge optimal vorbereiten. Die HWK hilft Ihnen dabei!
Sie planen die Übergabe Ihres Betriebes? Möchten neue Aufgaben übernehmen und Ihr Unternehmen in kompetente Hände abgeben? Dann sollten Sie sich rechtzeitig und systematisch auf den Generationswechsel vorbereiten.

Betriebswirtschaftliche Beratung

Die HWK bietet Unterstützung in allen Fragen der Betriebsführung an.

Für meinen Betrieb

Ihr Unternehmen hat Fragen oder braucht Unterstützung bei Ihrer Weiterbildung? Wenden Sie sich vertrauensvoll an die IHK

Auch rund um das Thema Ausbildung ist die IHK für Ihr Unternehmen da.

Resiliente KMU

Machen Sie Ihr Unternehmen gemeinsam mit hannoverimpuls im Programm „Resiliente KMU“ fit für die Zukunft. Denn ähnlich wie Sie Ihren Körper durch Sport gesund halten, können Sie auch zahlreiche Vorsorgemaßnahmen ergreifen, um als Unternehmen mit möglichen Störungen flexibel und anpassungsfähig umzugehen.