06.07.2020 | Presseinfo Nr. 19

Bei uns werden FAMILIE UND BERUF großgeschrieben

Unsere Kundinnen und Kunden sind individuell. Von „ungelernt" bis „high potential", wir bieten daher jeweils individuell Unterstützung. Unabhängig davon ob Arbeitslosengeld bezogen wird oder nicht, kann am Campus teilgenommen werden. Nach einem Wiedereinstiegs-Check stehen Module zur Verfügung, es kann dabei z.B. um Qualifizierung oder Existenzgründung gehen. Ein Angebot ist auch „Neustart MINT" für Akademikerinnen mit und ohne anerkanntem Studienabschluss. Dieses Modul spricht besonders Frauen mit Migrationshintergrund an.

Unsere Beauftragte für Chancengleichheit (BCA), Andrea Wassermann, hat dieses Konzept entwickelt und berät auch dazu. Aber auch alle Vermittlerinnen und Vermittler können zu diesem Angebot informieren. Das komplette Programm ist beschrieben unter diesem LINK.

„Der „Campus" ist ein optimaler Einstieg in den Arbeitsmarkt nach Familienzeiten. Er ist eine Vorbereitung auf die digitale Arbeitswelt, beinhaltet das Auffrischen der Kenntnisse unter Berücksichtigung individueller Betreuungspflichten (Kinder/Pflege). Damit unterstützen wir die Vermittlung in Arbeit und sorgen für dringend gesuchte Fachkräfte", erklärt Andrea Wassermann, BCA Hannover.

Fragen können sie an ihre Vermittlerin oder Vermittler stellen – Kommunikation gerne über die Jobbörse oder direkt per mail: Hannover.bca@arbeitsagentur.de