24.08.2020 | Presseinfo Nr. 23

Gemeinsamer Telefonaktionstag von Agentur für Arbeit und Handwerkskammer

Das Ausbildungsjahr hat begonnen – ist damit für Jugendliche, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, der Zug abgefahren? Ganz im Gegenteil: Corona hat die Bewerbungsverfahren in vielen Betrieben stark verzögert – dadurch sind weiterhin zahlreiche Ausbildungsplätze zu besetzen. Die Agentur für Arbeit Hannover und die Handwerkskammer Hannover bieten einen Telefonaktionstag für Eltern und Jugendliche an, um Fragen rund um die Ausbildungssuche zu beantworten. Am kommenden Donnerstag, 27. August, von 14 bis 17 Uhr sind Expertinnen und Experten telefonisch erreichbar und erklären beispielsweise, wo man freie Stellen findet, welche Chancen eine Ausbildung im Handwerk bietet und worauf es bei Bewerbung und Vorstellungsgespräch ankommt.

Heike Döpke, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hannover: „Wir lassen nicht nach und werden bis zum Ende des Jahres unsere Bemühungen, dieser Generation von Schülern den Weg in ihre berufliche Zukunft zu zeigen, fortsetzen. Unsere Berufsberaterinnen und Berufsberater wollen Ihnen, liebe Eltern, Antworten auf alle Fragen zur Ausbildung ihrer Kinder beantworten. Dazu benötigen wir den ersten Schritt von Ihnen – denn in Hannover benötigen wir Nachwuchsfachkräfte am Arbeitsmarkt und viele Ausbildungsstellen sind noch offen. Rufen Sie uns an!“

 

Peter Karst, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Hannover ermutigt die jungen Menschen: „In unserer Lehrstellenbörse sind aktuell für 60 Berufe noch über 650 freie Lehrstellen im Angebot. Handwerker bilden immer aus und bieten sichere Arbeitsplätze. Mit der Telefonaktion können sich Eltern und Jugendliche über Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen informieren lassen. Bis zum 31. Oktober können Jugendliche noch im Ausbildungsjahr 2020 starten. Dann steht ihnen der Weg ins Berufsleben und in eine Karriere im Handwerk offen.“

Eltern sind für ihre Töchter und Söhne auf dem Weg ins Berufsleben die wichtigsten Begleiter und Ratgeber. Viele hilfreiche Informationen finden sie auch online unter https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/hannover/Berufsberatung  und www.hwk-hannover.de/jugendliche  .

 

Telefon-Hotlines für Eltern und Jugendliche sind freigeschaltet am 27. August 2020 zwischen 14 und 17 Uhr.

 

Handwerkskammer Hannover:                                              0511 3 48 59 – 92

 

Berufsberatung Agentur für Arbeit Hannover:

Schulbesuch und Ausbildung:                                                0511 919 3030

Ausbildung mit Studium und Überbrückungsmöglichkeiten:  0511 919 4040

Wenn wir uns melden sollen, Mail an: Hannover.Berufsberatung@arbeitsagentur.de

 

Pressekontakt Agentur für Arbeit Hannover:

Holger Habenicht Pressesprecher

Tel: 0511 919 - 2004

E-Mail: Hannover.PresseMarketing@arbeitsagentur.de

 

Pressekontakt Handwerkskammer Hannover:

Nina Lemmerz-Sickert

Bereichsleiterin Kommunikation & Veranstaltungen

Pressesprecherin

Tel.: 0511 3 48 59 – 36

E-Mail: lemmerz-sickert@hwk-hannover.de