29.10.2020 | Presseinfo Nr. 27

Arbeitsmarktbericht Oktober 2020

Die Arbeitslosigkeit sinkt unter 50.000, Arbeitslosenquote bei 7,8% (-0,2% zum Vormonat)

Die Arbeitslosigkeit im Oktober 2020 hat sich gegenüber dem Vormonat um 1.300 Personen nochmal deutlich verringert (-0,2%). Der Arbeitslosenbestand lag mit 49.562 Personen 25,4% über dem Vorjahreswert (+ 10.050). Die Arbeitslosenquote liegt über beide Rechtskreise bei 7,8% und damit 1,5 Prozentpunkte über Vorjahresniveau (SGB III 2,6%; SGB II 5,2%), aber -0,2% unter dem Vormonat. Insgesamt hatten sich 8.096 Personen arbeitslos gemeldet, und 9.377 Personen haben ihre Arbeitslosigkeit beendet.

„Seit dem Sommer verzeichnen wir erstmalig wieder unter 50.000 Arbeitslose. Die deutliche Reduzierung zum Vormonat fand überwiegend in der Altersgruppe der 15 bis unter 25-Jährigen statt.

Die Firmen haben im Oktober wieder mehr Mitarbeiter gesucht, als noch im September.

Wem jetzt Arbeitslosigkeit droht ist zu empfehlen, sich mit Weiterbildungszielen auseinanderzusetzen. Und damit gleich im ersten Gespräch auf unsere Vermittlerinnen und Vermittler zu zukommen", erklärt Heike Döpke, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hannover.

Die Meldungen neuer Stellen stiegen im Oktober zum Vormonat um 224 Stellen auf 2.228 neu gemeldete Stellen, im Vergleich zum letzten Jahr sind das 36 (-1,6%) weniger. Im Bestand waren 8.688 Stellen gemeldet, -2.156 Stellen weniger (-19,9%) als im Vorjahr.

Die Steigerungen bei den Arbeitsstellen kommen überwiegend aus den Berufsbereichen Gar-tenbau, Elektrotechnik, Maschinenbau/Betriebstechnik, Metallbau/Schweißtechnik, Mechatro-nik/Automatisierungstechnik, Informatik und IT/Netzwerktechnik, Fahrzeugführung/Straßen-verkehr, Unternehmensorganisation/Strategie, Rechnungswesen/Steuerberatung, Erziehung /Sozialarbeit und Heilerziehungspflege.

Die Unterbeschäftigung erfasst zusätzlich zu den Arbeitslosen auch die Teilnehmer an Qualifizierungsmaßnahmen und länger erkrankte Personen. Die Unterbeschäftigungsquote ist zum Vorjahr gestiegen und lag bei 9,6% (VJ 8,7%; 2,9% im Rechtskreis SGB III und 6,7% im Rechtskreis SGB II).

Ausbildungsmarkt

Die Daten zum Ausbildungsmarkt Berichtsjahr 2019/2020 werden in einem extra Report dar-gestellt.

Kurzarbeit

Im Oktober sind weitere 64 Anzeigen zur Kurzarbeit erfolgt. Hierbei wurden 2.185 betroffene Personen in den Anzeigen gemeldet.

Erklärungen zur Statistik über Kurzarbeitergeld:

https://statistik.arbeitsagentur.de/Statischer-Content/Grundlagen/Definitionen/Generische-Publikationen/Kurzinformation-Kurzarbeitergeld-Corona.pdf