01.02.2021 | Presseinfo Nr. 5

Sprechtag mal anders

Berufsberatung bietet Schülern und Eltern erstmalig telefonischen Sprechtag an
 

Am Donnerstag, 11.02.2021, von 08:00 – 20:00 Uhr, bietet die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Heide einen telefonischen Sprechtag an. Dieses erstmalig stattfindende Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, sowie an alle Eltern, deren Kinder im Kreis Dithmarschen oder im Kreis Steinburg weiterführende Schulen besuchen und in diesem oder den kommenden Jahren ihren Schulabschluss erlangen. Beratungstermine werden unter der Telefonnummer 0481 98 – 199 vergeben (Mo - Do 08:00 – 16:00 Uhr, Fr 08:00 – 12:30 Uhr).

Die Berufsberater sind Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Themen der Berufs- und Studienwahl, von A wie Ausbildung bis Z wie Zulassungsbeschränkungen von Studiengängen.

Alexa Urban, Berufsberaterin für den Kreis Dithmarschen, wirbt für die Veranstaltung: „Die Corona-Pandemie fordert von uns viele Einschränkungen, bietet dadurch aber auch Möglichkeiten an, neue Wege zu gehen. Daher haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir Schülerinnen und Schüler und auch Eltern erreichen können. Denn Eltern sind immer noch die wichtigsten Ratgeber für ihre Kinder, wenn es darum geht den Übergang von der Schule in die Ausbildung oder das Studium zu planen. Sie haben häufig einen großen Anteil an den Entscheidungen ihres Kindes.“

Die Beratungstermine werden in einem halbstündlichen Rhythmus angeboten. Weitere Beratungstermine können je nach Bedarf vereinbart werden. „Es gibt derzeit etwa 330 betriebliche Ausbildungsberufe und insgesamt rund 19.000 Bachelor- und Masterstudienangebote. Wir begleiten die Jugendlichen gerne dabei, aus der Fülle der Möglichkeiten die passenden Angebote herauszufiltern. Da Berufswahl ein Prozess ist, können aus einem halbstündigen Gespräch noch gut und gerne zwei, drei weitere Beratungsgespräche entstehen“, erläutert Kerstin Harms, Berufsberaterin für den Kreis Steinburg.