Muss ich Förderleistungen zurückzahlen, wenn die Qualifizierung abgebrochen wird?

Unabhängig von möglichen arbeitsvertraglichen Rechten und Pflichten ist der Abbruch einer Qualifizierung möglich (z.B. bei Schwangerschaft); der Arbeitsentgeltzuschuss muss nicht zurückgezahlt werden (außer bei eingetretenen Überzahlungen); zu viel gezahlte Weiterbildungskosten (z.B. Fahrkosten an den Arbeitnehmer, die im Voraus gewährt werden) müssen ggfs. durch diesen zurückerstattet werden.