01.09.2022 | Presseinfo Nr. 87

Nachwuchs für die Arbeitsagentur

Die Geschäftsführung freut sich über vier neue Auszubildende

Stefanos Sideris, Hidrin Akman, Nicole Gissel und Senay Yalcin haben sich für eine Ausbildung als Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen entschieden. Gemeinsam mit den anderen Mitarbeitenden der Arbeitsagentur Herford werden sie sich künftig um Menschen und Betriebe im Kreis Herford und Minden-Lübbecke kümmern.

Während ihrer dreijährigen Ausbildung lernen die Nachwuchskräfte die diversen Arbeitsfelder der Agentur sowie des Jobcenters und der Familienkasse kennen. Am Ende der Ausbildung können sie dann einem der vielen Teams starten. Sebastian Placke, operativer Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Herford, hat die neuen Kolleginnen und Kollegen gemeinsam mit Uwe Linke-Ströbele vom Personalrat an ihrem ersten Tag begrüßt.

Agenturleiterin Frauke Schwietert betont: "Ich freue mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder Auszubildende für uns gewinnen können. Ich spreche immer wieder öffentlich und auch in Netzwerkveranstaltungen von den Herausforderungen des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels. Und diese Entwicklung geht natürlich auch an uns nicht vorbei. Auch deshalb ist jede Nachwuchskraft für uns ein enormer Gewinn." Sie fügt hinzu: "Ich bin überzeugt, dass die vier gut bei uns ankommen und Spaß an ihrer täglichen Arbeit mit den und für die Menschen in unserer Region finden."

Die Auszubildenden werden nun in den nächsten Wochen eine erste Einführungsphase durchlaufen, bevor sie erste praktische Erfahrungen in den Teams der Agentur, der Familienkasse und des Jobcenters sammeln können. Unterstützt und begleitet werden sie auf ihrem Weg von Merle Viermann aus dem Ausbildungs-Team der Agentur.