14.05.2020 | Presseinfo Nr. 33

Dreimal die 8 – Ausbildungsstelle klargemacht!

Beratung und Vermittlung für Bewerber – Aktionstag der Agentur für Arbeit Ingolstadt am 20. Mai für die gesamte Region 10

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. War es bis vor wenigen Wochen noch möglich, Ausbildungspläne und Berufswünsche mit der Berufsberaterin oder dem Berufsberater im persönlichen Gespräch zu entwickeln und zu realisieren, ist dies pandemiebedingt aktuell leider nicht möglich.

Um alle Schülerinnen und Schüler, die noch auf der Suche nach einer Lehrstelle sind, dennoch in gleichem Maße beratend und vermittelnd zu unterstützen, bietet die Agentur für Arbeit Ingolstadt am Mittwoch, den 20. Mai, einen Aktionstag mit einer eigenen Beratungshotline an. Unter dem Motto

„Dreimal die 8 – Ausbildungsstelle klargemacht!“

können Jugendliche und Eltern unter der Nummer 0841 9338-888 das gesamte Dienstleistungsangebot der Berufsberatung von 13 bis 17 Uhr telefonisch in Anspruch nehmen.

„Auch während der Corona-Pandemie laufen unsere Beratungs- und Vermittlungsaktivitäten auf Hochtouren. Trotz aktuell vieler anderer zu bewältigender Probleme ist es eminent wichtig, an die `Zeit danach` und die persönliche und berufliche Zukunft zu denken. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist hier die wichtigste Basis“, erklärt Christine Triebenbacher, Teamleiterin Berufsberatung bei der Ingolstädter Arbeitsagentur und ergänzt: „Noch steht ein breit gefächertes und attraktives Angebot an unbesetzten Ausbildungsplätzen für Abgänger aller Schulformen zur Verfügung. In den vergangenen Jahren haben wir mit den Präsenz-Aktionstagen `Hol Dir Deine Ausbildungsstelle` sehr gute Erfolge bei der Besetzung der Berufsausbildungsstellen erzielt, sodass wir auch für die Premiere der Beratungshotline am 20. Mai sehr zuversichtlich sind. Wir freuen uns auf zahlreiche Anrufe und gute Gespräche.“