04.01.2022 | Presseinfo Nr. 2

Arbeitslosigkeit auf lokaler Ebene

Die Agentur für Arbeit Iserlohn hat neben der Hauptagentur in Iserlohn sechs Geschäftsstellen, die wiederum für einzelne Städte und Gemeinden zuständig sind. Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit innerhalb eines solchen Teilbezirkes kann daher abweichend von der Entwicklung des Märkischen Kreises verlaufen.
 

Agentur für Arbeit Iserlohn

Die Zahl der Arbeitslosen in der Zuständigkeit der Hauptagentur Iserlohn setzt sich zusammen aus den Zahlen für die Städte Iserlohn und Hemer. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 48 auf 4.552 Personen gesunken. Das sind 817 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 6,6 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,8 Prozent.                  

• Iserlohn                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Iserlohn im Dezember 2021 gesunken. 3.443 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -5 Personen oder -0,1 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um -593 Personen. Damals waren 4.036 Iserlohner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -14,7 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.526 Frauen und 1.917 Männer. 1.058 Ausländer sind ohne Arbeit. 226 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 861 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 7,0 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,2 Prozent.                                                               

• Hemer                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Hemer im Dezember 2021 gesunken. 1.109 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -43 Personen oder -3,7 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 224 Personen. Damals waren 1.333 Hemeraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -16,8 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 486 Frauen und 623 Männer. 283 Ausländer sind ohne Arbeit. 76 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 320 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 5,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,9 Prozent.                                                                

Agentur für Arbeit Altena

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Altena setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Altena und der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 2 auf 792 Personen gesunken. Das sind 96 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 6,3 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,0 Prozent.                                                                    

• Altena                                                                     

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Altena im Dezember 2021 gesunken. 629 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -7 Personen oder -1,1 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 74 Personen. Damals waren 703 Altenaer ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -10,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 264 Frauen und 365 Männer. 131 Ausländer sind ohne Arbeit. 60 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 176 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Altena unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                      

• Nachrodt-Wiblingwerde                                                                 

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Nachrodt-Wiblingwerde im Dezember 2021 gestiegen. 163 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +5 Personen oder +3,2 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 22 Personen. Damals waren 185 Nachrodt-Wiblingwerder ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -11,9 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 79 Frauen und 84 Männer. 40 Ausländer sind ohne Arbeit. 11 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 63 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Nachrodt-Wiblingwerde unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Kierspe                                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Kierspe setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Kierspe und Meinerzhagen. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 8 auf 1.024 Personen gestiegen. Das sind 202 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 5,2 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,1 Prozent.                                                                  

• Kierspe                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Kierspe im Dezember 2021 gestiegen. 437 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +8 Personen oder +1,9 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 118 Personen. Damals waren 555 Kiersper ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -21,3 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 190 Frauen und 247 Männer. 81 Ausländer sind ohne Arbeit. 31 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 135 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                               

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Kierspe unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

• Meinerzhagen                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Meinerzhagen im Dezember 2021 unverändert geblieben. 587 Personen waren ohne Job. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 84 Personen. Damals waren 671 Meinerzhagener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -12,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 294 Frauen und 293 Männer. 149 Ausländer sind ohne Arbeit. 44 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 165 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                               

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Meinerzhagen unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Lüdenscheid                                                              

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Lüdenscheid setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte und Gemeinden Lüdenscheid, Halver und Schalksmühle. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 3 auf 3.887 Personen gestiegen. Das sind 723 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 7,0 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,3 Prozent.                                                            

• Lüdenscheid                                                           

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Lüdenscheid im Dezember 2021 gestiegen. 3.141 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +20 Personen oder +0,6 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 566 Personen. Damals waren 3.707 Lüdenscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -15,3 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.393 Frauen und 1.748 Männer. 1.223 Ausländer sind ohne Arbeit. 229 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 762 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 7,8 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 9,1 Prozent.                                                               

• Halver                                                                     

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Halver im Dezember 2021 gesunken. 466 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -10 Personen oder -2,1 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 102 Personen. Damals waren 568 Halveraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -18,0 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 203 Frauen und 263 Männer. 135 Ausländer sind ohne Arbeit. 23 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 162 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Halver unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                           

• Schalksmühle                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Schalksmühle im Dezember 2021 gesunken. 280 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -7 Personen oder -2,4 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 55 Personen. Damals waren 335 Schalksmühler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -16,4 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 117 Frauen und 163 Männer. 72 Ausländer sind ohne Arbeit. 22 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 96 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Schalksmühle unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Menden                                                           

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Menden setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Balve und Menden. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -7 auf 1.679 Personen gesunken. Das sind 262 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 4,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,4 Prozent.                                                                                                                                        

• Balve                                                          

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Balve im Dezember 2021 gestiegen. 233 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +1 Person oder +0,4 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 36 Personen. Damals waren 269 Balver ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -13,4 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 94 Frauen und 139 Männer. 49 Ausländer sind ohne Arbeit. 16 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 72 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Balve unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

• Menden                                                                  

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Menden im Dezember 2021 gesunken. 1.446 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -8 Personen oder -0,6 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 226 Personen. Damals waren 1.672 Mendener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -13,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 626 Frauen und 820 Männer. 409 Ausländer sind ohne Arbeit. 75 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 416 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 4,9 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,7 Prozent.                                                               

Agentur für Arbeit Plettenberg                                                                

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Plettenberg setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Plettenberg und der Gemeinde Herscheid. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 12 auf 1.010 Personen gestiegen. Das sind 222 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 5,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,8 Prozent.                                                                   

• Plettenberg                                                             

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Plettenberg im Dezember 2021 gestiegen. 851 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +4 Personen oder +0,5 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 179 Personen. Damals waren 1.030 Plettenberger ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -17,4 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 372 Frauen und 479 Männer. 304 Ausländer sind ohne Arbeit. 69 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 240 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Plettenberg unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                               

• Herscheid                                                               

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Herscheid im Dezember 2021 gestiegen. 159 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +8 Personen oder +5,3 Prozent. Im Vergleich zum Januar des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 43 Personen. Damals waren 202 Herscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -21,3 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 74 Frauen und 85 Männer. 34 Ausländer sind ohne Arbeit. 12 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 56 Arbeitslose 55 Jahre und älter.

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Herscheid unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Werdohl                                                                      

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Werdohl setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Werdohl und Neuenrade. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 25 auf 1.248 Personen gestiegen. Das sind 182 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 7,8 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,9 Prozent.                                                                  

• Werdohl                                                                  

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Werdohl im Dezember 2021 gestiegen. 900 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +16 Personen oder +1,8 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen um 173 Personen. Damals waren 1.073 Werdohler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -16,1 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 395 Frauen und 505 Männer. 396 Ausländer sind ohne Arbeit. 68 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 255 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Werdohl unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                                   

• Neuenrade                                                             

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Neuenrade im Dezember 2021 gestiegen. 348 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +9 Personen oder +2,7 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 9 Personen. Damals waren 357 Neuenrader ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -2,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 146 Frauen und 202 Männer. 128 Ausländer sind ohne Arbeit. 21 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 108 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Neuenrade unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.