31.05.2022 | Presseinfo Nr. 44

Arbeitslosigkeit auf lokaler Ebene

Die Agentur für Arbeit Iserlohn hat neben der Hauptagentur in Iserlohn sechs Geschäftsstellen, die wiederum für einzelne Städte und Gemeinden zuständig sind. Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit innerhalb eines solchen Teilbezirkes kann daher abweichend von der Entwicklung des Märkischen Kreises verlaufen.
 

Agentur für Arbeit Iserlohn

Die Zahl der Arbeitslosen in der Zuständigkeit der Hauptagentur Iserlohn setzt sich zusammen aus den Zahlen für die Städte Iserlohn und Hemer. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 24 auf 4.452 Personen gesunken. Das sind 660 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Mai 6,6 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,5 Prozent.                                                                   

• Iserlohn                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Iserlohn im Mai 2022 gesunken. 3.361 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies 17 Personen (-0,5 Prozent) weniger. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 474 Personen. Damals waren 3.835 Iserlohner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 12,4 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.481 Frauen und 1.880 Männer. 1.051 Ausländer sind ohne Arbeit. 199 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 860 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Mai 6,8 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,8 Prozent.                                                                                  

• Hemer                                             

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Hemer im Mai 2022 gesunken. 1.091 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies 7 Personen (-0,6 Prozent) weniger. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 186 Personen. Damals waren 1.277 Hemeraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 14,6 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 500 Frauen und 591 Männer. 274 Ausländer sind ohne Arbeit. 64 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 316 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Mai 5,6 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,6 Prozent.                                                                                  

Agentur für Arbeit Altena

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Altena setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Altena und der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 18 auf 764 Personen gesunken. Das sind 90 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Mai 6,1 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,8 Prozent.                                                                 

• Altena                                                                     

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Altena im Mai 2022 gesunken. 611 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies 14 Personen (-2,2 Prozent) weniger. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 58 Personen. Damals waren 669 Altenaer ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 8,7 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 265 Frauen und 346 Männer. 135 Ausländer sind ohne Arbeit. 53 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 180 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                                         

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Altena unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                     

• Nachrodt-Wiblingwerde                                                                 

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Nachrodt-Wiblingwerde im Mai 2022 gesunken. 153 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies 4 Personen (-2,5 Prozent) weniger. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 32 Personen. Damals waren 185 Nachrodt-Wiblingwerder ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 17,3 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 66 Frauen und 87 Männer. 33 Ausländer sind ohne Arbeit. 10 Personen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 56 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                                           
Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Nachrodt-Wiblingwerde unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Kierspe                                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Kierspe setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Kierspe und Meinerzhagen. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 4 auf 983 Personen gesunken. Das sind 136 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Mai 5,0 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,6 Prozent.                                                                   

• Kierspe                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Kierspe im Mai 2022 gestiegen. 424 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies 2 Personen (0,5 Prozent) mehr. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 75 Personen. Damals waren 499 Kiersper ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 15,0 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 192 Frauen und 232 Männer. 93 Ausländer sind ohne Arbeit. 30 Personen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 138 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Kierspe unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

• Meinerzhagen                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Meinerzhagen im Mai 2022 gesunken. 559 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies 6 Personen (-1,1 Prozent) weniger. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 61 Personen. Damals waren 620 Meinerzhagener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 9,8 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 258 Frauen und 301 Männer. 144 Ausländer sind ohne Arbeit. 33 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 165 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                                           

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Meinerzhagen unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Lüdenscheid                                                              

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Lüdenscheid setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte und Gemeinden Lüdenscheid, Halver und Schalksmühle. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 68 auf 3.627 Personen gesunken. Das sind 865 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Mai 6,6 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,1 Prozent.                                                                    

• Lüdenscheid                                                           

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Lüdenscheid im Mai 2022 gesunken. 2.878 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies 69 Personen (-2,3 Prozent) weniger. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 752 Personen. Damals waren 3.630 Lüdenscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 20,7 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.298 Frauen und 1.580 Männer. 1.082 Ausländer sind ohne Arbeit. 188 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 684 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Mai 7,1 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 9,0 Prozent.                                                                                         

• Halver                                                                     

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Halver im Mai 2022 gestiegen. 459 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats ist dies 1 Person (0,2 Prozent) mehr. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 80 Personen. Damals waren 539 Halveraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 14,8 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 212 Frauen und 247 Männer. 114 Ausländer sind ohne Arbeit. 18 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 160 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                                         

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Halver unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                            

• Schalksmühle                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Schalksmühle im Mai 2022 unverändert geblieben. 290 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies ebenso viel. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen um 33 Personen. Damals waren 323 Schalksmühler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 10,2 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 123 Frauen und 167 Männer. 79 Ausländer sind ohne Arbeit. 21 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 92 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Schalksmühle unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Menden                                                           

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Menden setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Balve und Menden. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 15 auf 1.608 Personen gesunken. Das sind 210 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Mai 4,5 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,1 Prozent.  

• Balve                                                          

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Balve im Mai 2022 gesunken. 211 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats ist dies 1 Person (-0,5 Prozent) weniger. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 34 Personen. Damals waren 245 Balver ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 13,9 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 87 Frauen und 124 Männer. 43 Ausländer sind ohne Arbeit. 13 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 65 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                                         

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Balve unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                             

• Menden                                                                  

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Menden im Mai 2022 gesunken. 1.397 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies 14 Personen (-1,0 Prozent) weniger. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 176 Personen. Damals waren 1.573 Mendener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 11,2 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 615 Frauen und 782 Männer. 382 Ausländer sind ohne Arbeit. 80 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 418 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Mai 4,8 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,3 Prozent.                                                                                                                                    

Agentur für Arbeit Plettenberg                                                                

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Plettenberg setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Plettenberg und der Gemeinde Herscheid. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 28 auf 948 Personen gestiegen. Das sind 190 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Mai 5,4 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,4 Prozent. 

• Plettenberg                                                             

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Plettenberg im Mai 2022 gestiegen. 796 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies 2 Personen (+0,3 Prozent) mehr. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 155 Personen. Damals waren 951 Plettenberger ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 16,3 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 368 Frauen und 428 Männer. 307 Ausländer sind ohne Arbeit. 51 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 208 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                                         

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Plettenberg unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                                  

• Herscheid                                                               

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Herscheid im Mai 2022 gestiegen. 152 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies 26 Personen (+20,6 Prozent) mehr. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 35 Personen. Damals waren 187 Herscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 18,7 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 78 Frauen und 74 Männer. 43 Ausländer sind ohne Arbeit. 10 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 53 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Herscheid unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Werdohl                                                                      

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Werdohl setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Werdohl und Neuenrade. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 28 auf 1.148 Personen gesunken. Das sind 234 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Mai 7,2 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,6 Prozent.                                                                   

• Werdohl                                                                  

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Werdohl im Mai 2022 gesunken. 836 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies 2 Personen (-0,2 Prozent) weniger. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen um 175 Personen. Damals waren 1.011 Werdohler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 17,3 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 393 Frauen und 443 Männer. 343 Ausländer sind ohne Arbeit. 51 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 246 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                                         

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Werdohl unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                                

• Neuenrade                                                             

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Neuenrade im Mai 2022 gesunken. 312 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies 26 Personen (-7,7 Prozent) weniger. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 59 Personen. Damals waren 371 Neuenrader ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei minus 15,9 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 151 Frauen und 161 Männer. 98 Ausländer sind ohne Arbeit. 18 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 103 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                                         

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Neuenrade unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.