30.06.2021 | Presseinfo Nr. 45

Arbeitslosigkeit auf lokaler Ebene

Die Agentur für Arbeit Iserlohn hat neben der Hauptagentur in Iserlohn sechs Geschäftsstellen, die wiederum für einzelne Städte und Gemeinden zuständig sind. Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit innerhalb eines solchen Teilbezirkes kann daher abweichend von der Entwicklung des Märkischen Kreises verlaufen.
 

Agentur für Arbeit Iserlohn

Die Zahl der Arbeitslosen in der Zuständigkeit der Hauptagentur Iserlohn setzt sich zusammen aus den Zahlen für die Städte Iserlohn und Hemer. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 56 auf 5.056 Personen gesunken. Das sind 932 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Juni 7,4 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,7 Prozent.                                                              

• Iserlohn                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Iserlohn im Juni 2021 gesunken. 3.792 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -43 Personen oder -1,1 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 655 Personen. Damals waren 4.447 Iserlohner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -14,7 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.678 Frauen und 2.114 Männer. 1.148 Ausländer sind ohne Arbeit. 281 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 907 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Juni 7,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 9,0 Prozent.                                                            

• Hemer                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Hemer im Juni 2021 gesunken. 1.264 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -13 Personen oder -1,0 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um -277 Personen. Damals waren 1.541 Hemeraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -18,0 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 578 Frauen und 686 Männer. 359 Ausländer sind ohne Arbeit. 93 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 336 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Juni 6,5 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,9 Prozent.                                                            

Agentur für Arbeit Altena

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Altena setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Altena und der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 9 auf 863 Personen gestiegen. Das sind 127 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Juni 6,8 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,8 Prozent.                                                                 

• Altena                                                                     

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Altena im Juni 2021 gestiegen. 684 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +15 Personen oder +2,2 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 107 Personen. Damals waren 791 Altenaer ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -13,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 287 Frauen und 397 Männer. 135 Ausländer sind ohne Arbeit. 70 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 171 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Altena unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                                  

• Nachrodt-Wiblingwerde                                                                 

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Nachrodt-Wiblingwerde im Juni 2021 gesunken. 179 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -6 Personen oder -3,2 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 20 Personen. Damals waren 199 Nachrodt-Wiblingwerder ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -10,1 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 75 Frauen und 104 Männer. 42 Ausländer sind ohne Arbeit. 21 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 56 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Nachrodt-Wiblingwerde unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                       

Agentur für Arbeit Kierspe                                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Kierspe setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Kierspe und Meinerzhagen. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 25 auf 1.094 Personen gesunken. Das sind 210 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Juni 5,5 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,5 Prozent.                                                                   

• Kierspe                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Kierspe im Juni 2021 gesunken. 491 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -8 Personen oder -1,6 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 94 Personen. Damals waren 585 Kiersper ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -16,1 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 206 Frauen und 285 Männer. 105 Ausländer sind ohne Arbeit. 41 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 132 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Kierspe unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                            

• Meinerzhagen                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Meinerzhagen im Juni 2021 gesunken. 603 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -17 Personen oder -2,7 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 116 Personen. Damals waren 719 Meinerzhagener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -16,1 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 288 Frauen und 315 Männer. 158 Ausländer sind ohne Arbeit. 60 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 144 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Meinerzhagen unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Lüdenscheid                                                              

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Lüdenscheid setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte und Gemeinden Lüdenscheid, Halver und Schalksmühle. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 43 auf 4.449 Personen gesunken. Das sind 596 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Juni 8,1 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 9,1 Prozent.                                                                    

• Lüdenscheid                                                           

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Lüdenscheid im Juni 2021 gesunken. 3.579 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -51 Personen oder -1,4 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 508 Personen. Damals waren 4.087 Lüdenscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -12,4 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.567 Frauen und 2.012 Männer. 1.427 Ausländer sind ohne Arbeit. 275 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 785 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Juni 8,9 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 10,1 Prozent.                                                                    

• Halver                                                                     

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Halver im Juni 2021 gestiegen. 552 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +13 Personen oder +2,4 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 38 Personen. Damals waren 590 Halveraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -6,4 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 242 Frauen und 310 Männer. 168 Ausländer sind ohne Arbeit. 36 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 176 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Halver unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                                

• Schalksmühle                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Schalksmühle im Juni 2021 gesunken. 318 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -5 Personen oder -1,5 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 50 Personen. Damals waren 368 Schalksmühler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -13,6 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 122 Frauen und 196 Männer. 77 Ausländer sind ohne Arbeit. 24 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 95 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Schalksmühle unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Menden                                                           

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Menden setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Balve und Menden. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 12 auf 1.806 Personen gesunken. Das sind 367 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Juni 5,0 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,0 Prozent.                                                                                                                                          

• Balve                                                          

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Balve im Juni 2021 gestiegen. 257 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +12 Personen oder +4,9 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 40 Personen. Damals waren 297 Balver ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -13,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 113 Frauen und 144 Männer. 57 Ausländer sind ohne Arbeit. 27 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 64 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Balve unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                                   

• Menden                                                                  

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Menden im Juni 2021 gesunken. 1.549 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -24 Personen oder -1,5 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 327 Personen. Damals waren 1.876 Mendener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -17,4 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 672 Frauen und 877 Männer. 448 Ausländer sind ohne Arbeit. 104 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 397 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Juni 5,3 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,4 Prozent.                                                                                                                                   

Agentur für Arbeit Plettenberg                                                                

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Plettenberg setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Plettenberg und der Gemeinde Herscheid. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 31 auf 1.107 Personen gesunken. Das sind 281 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Juni 6,2 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,7 Prozent.                                                                 

• Plettenberg                                                             

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Plettenberg im Juni 2021 gesunken. 927 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -24 Personen oder -2,5 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 250 Personen. Damals waren 1.177 Plettenberger ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -21,2 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 394 Frauen und 533 Männer. 351 Ausländer sind ohne Arbeit. 63 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 252 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                  

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Plettenberg unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                                   

• Herscheid                                                               

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Herscheid im Juni 2021 gesunken. 180 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -7 Personen oder -3,7 Prozent. Im Vergleich zum Januar des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um -31 Personen. Damals waren 211 Herscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -14,7 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 84 Frauen und 96 Männer. 33 Ausländer sind ohne Arbeit. 14 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 57 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                  

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Herscheid unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                                       

Agentur für Arbeit Werdohl                                                                      

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Werdohl setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Werdohl und Neuenrade. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 50 auf 1.332 Personen gesunken. Das sind 179 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Juni 8,3 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 9,4 Prozent.                                                                   

• Werdohl                                                                  

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Werdohl im Juni 2021 gesunken. 992 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -19 Personen oder -1,9 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen um 104 Personen. Damals waren 1.096 Werdohler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -9,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 466 Frauen und 526 Männer. 441 Ausländer sind ohne Arbeit. 73 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 267 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                  

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Werdohl unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                                  

• Neuenrade                                                             

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Neuenrade im Juni 2021 gesunken. 340 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -31 Personen oder -8,4 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 75 Personen. Damals waren 415 Neuenrader ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -18,1 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 150 Frauen und 190 Männer. 123 Ausländer sind ohne Arbeit. 26 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 90 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                  

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Neuenrade unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.