30.09.2021 | Presseinfo Nr. 70

Arbeitslosigkeit auf lokaler Ebene - September 2021

Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit innerhalb eines solchen Teilbezirkes kann daher abweichend von der Entwicklung des Märkischen Kreises verlaufen.
 

Agentur für Arbeit Iserlohn

Die Zahl der Arbeitslosen in der Zuständigkeit der Hauptagentur Iserlohn setzt sich zusammen aus den Zahlen für die Städte Iserlohn und Hemer. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 207 auf 4.796 Personen gesunken. Das sind 1.046 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im September 7,0 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,5 Prozent.                                      

• Iserlohn                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Iserlohn im September 2021 gesunken. 3.584 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -136 Personen oder -3,7 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 820 Personen. Damals waren 4.404 Iserlohner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -18,6 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.637 Frauen und 1.947 Männer. 1.091 Ausländer sind ohne Arbeit. 261 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 845 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im September 7,3 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,9 Prozent.                                                              

• Hemer                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Hemer im September 2021 gesunken. 1.212 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -71 Personen oder -5,5 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 226 Personen. Damals waren 1.438 Hemeraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -15,7 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 552 Frauen und 660 Männer. 333 Ausländer sind ohne Arbeit. 87 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 338 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im September 6,3 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,4 Prozent.                                                               

Agentur für Arbeit Altena

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Altena setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Altena und der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 38 auf 14.815 Personen gesunken. Das sind 135 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im September 6,6 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,6 Prozent.                                                                    

• Altena                                                                     

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Altena im September 2021 gesunken. 657 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -19 Personen oder -2,8 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 109 Personen. Damals waren 766 Altenaer ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -14,2 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 284 Frauen und 373 Männer. 137 Ausländer sind ohne Arbeit. 60 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 177 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Altena unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                  

• Nachrodt-Wiblingwerde                                                                 

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Nachrodt-Wiblingwerde im September 2021 gesunken. 179 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -19 Personen oder -9,6 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 26 Personen. Damals waren 205 Nachrodt-Wiblingwerder ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -12,7 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 86 Frauen und 93 Männer. 43 Ausländer sind ohne Arbeit. 16 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 59 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Nachrodt-Wiblingwerde unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Kierspe                                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Kierspe setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Kierspe und Meinerzhagen. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 26 auf 1.055 Personen gesunken. Das sind 309 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im September 5,3 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,8 Prozent.                                                                  

• Kierspe                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Kierspe im September 2021 gesunken. 460 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -9 Personen oder -1,9 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 132 Personen. Damals waren 592 Kiersper ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -22,3 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 202 Frauen und 440 Männer. 94 Ausländer sind ohne Arbeit. 28 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 148 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                               

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Kierspe unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

• Meinerzhagen                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Meinerzhagen im September 2021 gesunken. 595 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -17 Personen oder -2,8 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 177 Personen. Damals waren 772 Meinerzhagener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -22,9 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 296 Frauen und 299 Männer. 176 Ausländer sind ohne Arbeit. 50 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 140 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Meinerzhagen unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Lüdenscheid                                                              

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Lüdenscheid setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte und Gemeinden Lüdenscheid, Halver und Schalksmühle. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 226 auf 4.020 Personen gesunken. Das sind 965 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im September 7,3 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 9,0 Prozent.                                                             

• Lüdenscheid                                                           

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Lüdenscheid im September 2021 gesunken. 3.255 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -160 Personen oder -4,7 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 772 Personen. Damals waren 4.027 Lüdenscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -19,2 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.456 Frauen und 1.799 Männer. 1.292 Ausländer sind ohne Arbeit. 246 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 758 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im September 8,1 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 9,9 Prozent.                                                              

• Halver                                                                     

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Halver im September 2021 gesunken. 478 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -46 Personen oder -8,8 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 113 Personen. Damals waren 591 Halveraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -19,1 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 219 Frauen und 259 Männer. 137 Ausländer sind ohne Arbeit. 27 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 162 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Halver unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                        

• Schalksmühle                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Schalksmühle im September 2021 gesunken. 287 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -20 Personen oder -6,5 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 80 Personen. Damals waren 367 Schalksmühler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -21,8 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 119 Frauen und 168 Männer. 75 Ausländer sind ohne Arbeit. 20 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 96 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Schalksmühle unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Menden                                                           

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Menden setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Balve und Menden. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 90 auf 1.688 Personen gesunken. Das sind 435 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im September 4,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,9 Prozent.                                                                                                                                         

• Balve                                                          

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Balve im September 2021 gesunken. 247 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -7 Personen oder -2,8 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 23 Personen. Damals waren 270 Balver ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -8,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 110 Frauen und 137 Männer. 59 Ausländer sind ohne Arbeit. 24 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 65 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Balve unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                

• Menden                                                                  

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Menden im September 2021 gesunken. 1.441 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -83 Personen oder -5,4 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 412 Personen. Damals waren 1.853 Mendener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -22,2 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 649 Frauen und 792 Männer. 411 Ausländer sind ohne Arbeit. 68 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 410 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im September 4,9 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,3 Prozent.                                                                                                                                     

Agentur für Arbeit Plettenberg                                                                

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Plettenberg setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Plettenberg und der Gemeinde Herscheid. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 84 auf 1.017 Personen gesunken. Das sind 318 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im September 5,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,4 Prozent.                                                                    

• Plettenberg                                                             

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Plettenberg im September 2021 gesunken. 855 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -74 Personen oder -8,0 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 271 Personen. Damals waren 1.126 Plettenberger ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -24,1 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 382 Frauen und 473 Männer. 318 Ausländer sind ohne Arbeit. 60 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 238 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Plettenberg unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                         

• Herscheid                                                               

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Herscheid im September 2021 gesunken. 162 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -10 Personen oder -5,8 Prozent. Im Vergleich zum Januar des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 47 Personen. Damals waren 209 Herscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -22,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 73 Frauen und 89 Männer. 34 Ausländer sind ohne Arbeit. 14 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 57 Arbeitslose 55 Jahre und älter.      

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Herscheid unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Werdohl                                                                      

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Werdohl setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Werdohl und Neuenrade. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 83 auf 1.224 Personen gesunken. Das sind 292 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im September 7,6 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 9,4 Prozent.                                                                  

• Werdohl                                                                  

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Werdohl im September 2021 gesunken. 905 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -69 Personen oder -7,1 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen um 207 Personen. Damals waren 1.112 Werdohler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -18,6 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 431 Frauen und 474 Männer. 386 Ausländer sind ohne Arbeit. 71 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 246 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Werdohl unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                    

• Neuenrade                                                             

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Neuenrade im September 2021 gesunken. 319 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -14 Personen oder -4,2 Prozent. Im Vergleich zum September des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 85 Personen. Damals waren 404 Neuenrader ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -21,0 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 152 Frauen und 167 Männer. 111 Ausländer sind ohne Arbeit. 21 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 99 Arbeitslose 55 Jahre und älter.  

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Neuenrade unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.