30.11.2021 | Presseinfo Nr. 79

Arbeitslosigkeit auf lokaler Ebene

Die Agentur für Arbeit Iserlohn hat neben der Hauptagentur in Iserlohn sechs Geschäftsstellen, die wiederum für einzelne Städte und Gemeinden zuständig sind. Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit innerhalb eines solchen Teilbezirkes kann daher abweichend von der Entwicklung des Märkischen Kreises verlaufen.

Agentur für Arbeit Iserlohn
Die Zahl der Arbeitslosen in der Zuständigkeit der Hauptagentur Iserlohn setzt sich zusammen aus den Zahlen für die Städte Iserlohn und Hemer. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 128 auf 4.600 Personen gesunken. Das sind 880 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im November 6,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,0 Prozent.
• Iserlohn
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Iserlohn im November 2021 gesunken. 3.448 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -113 Personen oder -3,2 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 674 Personen. Damals waren 4.122 Iserlohner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -16,4 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.539 Frauen und 1.909 Männer. 1.083 Ausländer sind ohne Arbeit. 219 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 860 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im November 7,0 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,3 Prozent.
• Hemer
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Hemer im November 2021 gesunken. 1.152 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -15 Personen oder -1,3 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 206 Personen. Damals waren 1.358 Hemeraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -15,2 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 512 Frauen und 640 Männer. 298 Ausländer sind ohne Arbeit. 71 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 321 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im November 6,0 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,0 Prozent.

Agentur für Arbeit Altena
Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Altena setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Altena und der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 2 auf 794 Personen gestiegen. Das sind 110 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im November 6,3 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,1 Prozent.
• Altena
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Altena im November 2021 gestiegen. 636 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +13 Personen oder +2,1 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 88 Personen. Damals waren 724 Altenaer ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -12,2 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 268 Frauen und 368 Männer. 142 Ausländer sind ohne Arbeit. 59 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 182 Arbeitslose 55 Jahre und älter.
Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Altena unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.
• Nachrodt-Wiblingwerde
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Nachrodt-Wiblingwerde im November 2021 gesunken. 158 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -11 Personen oder -6,5 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 22 Personen. Damals waren 180 Nachrodt-Wiblingwerder ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -12,2 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 75 Frauen und 83 Männer. 41 Ausländer sind ohne Arbeit. 10 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 58 Arbeitslose 55 Jahre und älter.
Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Nachrodt-Wiblingwerde unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.

Agentur für Arbeit Kierspe
Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Kierspe setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Kierspe und Meinerzhagen. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -5 auf 1.016 Personen gesunken. Das sind 258 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im November 5,1 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,3 Prozent.
• Kierspe
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Kierspe im November 2021 gesunken. 429 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -8 Personen oder -1,8 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 132 Personen. Damals waren 561 Kiersper ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -23,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 187 Frauen und 242 Männer. 78 Ausländer sind ohne Arbeit. 26 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 141 Arbeitslose 55 Jahre und älter.
Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Kierspe unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.
• Meinerzhagen
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Meinerzhagen im November 2021 gestiegen. 587 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +3 Personen oder +0,5 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 126 Personen. Damals waren 713 Meinerzhagener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -17,7 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 290 Frauen und 297 Männer. 162 Ausländer sind ohne Arbeit. 44 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 150 Arbeitslose 55 Jahre und älter.
Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Meinerzhagen unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.
 

Agentur für Arbeit Lüdenscheid
Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Lüdenscheid setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte und Gemeinden Lüdenscheid, Halver und Schalksmühle. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 6 auf 3.884 Personen gesunken. Das sind 816 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im November 7,0 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,5 Prozent.
• Lüdenscheid
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Lüdenscheid im November 2021 gesunken. 3.121 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -9 Personen oder -0,3 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 658 Personen. Damals waren 3.779 Lüdenscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -17,4 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.385 Frauen und 1.736 Männer. 1.246 Ausländer sind ohne Arbeit. 225 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 757 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im November 7,8 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 9,3 Prozent.
• Halver
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Halver im November 2021 gestiegen. 476 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +3 Personen oder +0,6 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 109 Personen. Damals waren 585 Halveraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -18,6 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 214 Frauen und 262 Männer. 133 Ausländer sind ohne Arbeit. 22 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 168 Arbeitslose 55 Jahre und älter.
Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Halver unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.
• Schalksmühle
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Schalksmühle im November 2021 unverändert geblieben. 287 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +0 Personen oder +0,0 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 49 Personen. Damals waren 336 Schalksmühler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -14,6 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 118 Frauen und 169 Männer. 77 Ausländer sind ohne Arbeit. 18 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 94 Arbeitslose 55 Jahre und älter.
Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Schalksmühle unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.
 

Agentur für Arbeit Menden
Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Menden setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Balve und Menden. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 22 auf 1.686 Personen gestiegen. Das sind 269 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im November 4,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,4 Prozent.
• Balve
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Balve im November 2021 gesunken. 232 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -4 Personen oder -1,7 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 30 Personen. Damals waren 262 Balver ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -11,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 99 Frauen und 133 Männer. 48 Ausländer sind ohne Arbeit. 16 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 65 Arbeitslose 55 Jahre und älter.
Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Balve unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.
• Menden
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Menden im November 2021 gestiegen. 1.454 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +26 Personen oder +1,8 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 239 Personen. Damals waren 1.693 Mendener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -14,1 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 657 Frauen und 797 Männer. 408 Ausländer sind ohne Arbeit. 80 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 419 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im November 5,0 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,7 Prozent.

Agentur für Arbeit Plettenberg
Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Plettenberg setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Plettenberg und der Gemeinde Herscheid. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 17 auf 998 Personen gestiegen. Das sind 237 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im November 5,6 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,9 Prozent.
• Plettenberg
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Plettenberg im November 2021 gestiegen. 847 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +22 Personen oder +2,7 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 185 Personen. Damals waren 1.032 Plettenberger ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -17,9 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 376 Frauen und 471 Männer. 316 Ausländer sind ohne Arbeit. 63 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 245 Arbeitslose 55 Jahre und älter.
Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Plettenberg unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.
• Herscheid
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Herscheid im November 2021 gesunken. 151 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -5 Personen oder -3,2 Prozent. Im Vergleich zum Januar des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 52 Personen. Damals waren 203 Herscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -25,6 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 68 Frauen und 83 Männer. 34 Ausländer sind ohne Arbeit. 8 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 55 Arbeitslose 55 Jahre und älter.
Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Herscheid unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.

Agentur für Arbeit Werdohl
Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Werdohl setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Werdohl und Neuenrade. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 13 auf 1.223 Personen gestiegen. Das sind 203 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im November 7,6 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,8 Prozent.
• Werdohl
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Werdohl im November 2021 gesunken. 884 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -1 Personen oder -0,1 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen um 171 Personen. Damals waren 1.055 Werdohler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -16,2 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 395 Frauen und 489 Männer. 387 Ausländer sind ohne Arbeit. 66 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 255 Arbeitslose 55 Jahre und älter.
Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Werdohl unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.
• Neuenrade
Die Zahl der Arbeitslosen ist in Neuenrade im November 2021 gestiegen. 339 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +14 Personen oder +4,3 Prozent. Im Vergleich zum November des Vorjahres sinkt die Zahl der Arbeitslosen damit um 32 Personen. Damals waren 371 Neuenrader ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei -8,6 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 146 Frauen und 193 Männer. 124 Ausländer sind ohne Arbeit. 21 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 102 Arbeitslose 55 Jahre und älter.
Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Neuenrade unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.