29.10.2020 | Presseinfo Nr. 56

Arbeitslosigkeit auf lokaler Ebene - Oktober 2020

Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit innerhalb eines solchen Teilbezirkes kann daher abweichend von der Entwicklung des Märkischen Kreises verlaufen.
 

Agentur für Arbeit Iserlohn

Die Zahl der Arbeitslosen in der Zuständigkeit der Hauptagentur Iserlohn setzt sich zusammen aus den Zahlen für die Städte Iserlohn und Hemer. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -181 auf 5.661 Personen gesunken. Das sind 958 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Oktober 8,2 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,8 Prozent.                                                                   

• Iserlohn                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Iserlohn im Oktober 2020 gesunken. 4.248 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -156 Personen oder -3,5 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 677 Personen. Damals waren 3.571 Iserlohner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 19,0 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.799 Frauen und 2.449 Männer. 1.304 Ausländer sind ohne Arbeit. 387 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 1.050 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Oktober 8,6 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,2 Prozent.                                                                   

• Hemer                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Hemer im Oktober 2020 gesunken. 1.413 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -25 Personen oder -1,7 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 281 Personen. Damals waren 1.132 Hemeraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 24,8 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 642 Frauen und 771 Männer. 391 Ausländer sind ohne Arbeit. 124 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 366 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Oktober 7,3 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,9 Prozent.                                                             

Agentur für Arbeit Altena

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Altena setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Altena und der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -51 auf 920 Personen gesunken. Das sind 151 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Oktober 7,2 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,0 Prozent.                                                                    

• Altena                                                                     

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Altena im Oktober 2020 gesunken. 737 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -29 Personen oder -3,8 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 110 Personen. Damals waren 627 Altenaer ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 17,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 298 Frauen und 439 Männer. 163 Ausländer sind ohne Arbeit. 72 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 177 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Altena unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                      

• Nachrodt-Wiblingwerde                                                                 

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Nachrodt-Wiblingwerde im Oktober 2020 gesunken. 183 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -22 Personen oder -10,7 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 41 Personen. Damals waren 142 Nachrodt-Wiblingwerder ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 28,9 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 70 Frauen und 113 Männer. 42 Ausländer sind ohne Arbeit. 13 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 50 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Nachrodt-Wiblingwerde unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Kierspe                                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Kierspe setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Kierspe und Meinerzhagen. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -26 auf 1.338 Personen gesunken. Das sind 290 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Oktober 6,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,2 Prozent.                                                             

• Kierspe                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Kierspe im Oktober 2020 gesunken. 581 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -11 Personen oder -1,9 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 99 Personen. Damals waren 482 Kiersper ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 20,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 233 Frauen und 348 Männer. 114 Ausländer sind ohne Arbeit. 53 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 149 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Kierspe unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

• Meinerzhagen                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Meinerzhagen im Oktober 2020 gesunken. 757 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -15 Personen oder -1,9 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 191 Personen. Damals waren 566 Meinerzhagener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 33,7 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 312 Frauen und 445 Männer. 206 Ausländer sind ohne Arbeit. 91 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 180 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Meinerzhagen unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Lüdenscheid                                                              

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Lüdenscheid setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte und Gemeinden Lüdenscheid, Halver und Schalksmühle. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -142 auf 4.843 Personen gesunken. Das sind 876 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Oktober 8,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,1 Prozent.                                                             

• Lüdenscheid                                                           

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Lüdenscheid im Oktober 2020 gesunken. 3.895 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -132 Personen oder -3,3 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 676 Personen. Damals waren 3.219 Lüdenscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 21,0 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.687 Frauen und 2.208 Männer. 1.517 Ausländer sind ohne Arbeit. 363 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 849 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Oktober 9,6 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,9 Prozent.                                                                   

• Halver                                                                     

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Halver im Oktober 2020 gestiegen. 594 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +3 Personen oder +0,5 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 125 Personen. Damals waren 469 Halveraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 26,7 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 245 Frauen und 349 Männer. 175 Ausländer sind ohne Arbeit. 46 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 172 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Halver unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                      

• Schalksmühle                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Schalksmühle im Oktober 2020 gesunken. 354 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -13 Personen oder -3,5 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 75 Personen. Damals waren 279 Schalksmühler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 26,9 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 131 Frauen und 223 Männer. 80 Ausländer sind ohne Arbeit. 22 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 105 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Schalksmühle unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Menden                                                           

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Menden setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Balve und Menden. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -42 auf 2.081 Personen gesunken. Das sind 406 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Oktober 5,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 4,6 Prozent.                                                                                                                                    

• Balve                                                          

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Balve im Oktober 2020 gesunken. 269 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -1 Personen oder -0,4 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 61 Personen. Damals waren 208 Balver ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 29,3 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 113 Frauen und 156 Männer. 70 Ausländer sind ohne Arbeit. 28 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 63 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Balve unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                             

• Menden                                                                  

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Menden im Oktober 2020 gesunken. 1.812 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -41 Personen oder -2,2 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 345 Personen. Damals waren 1.467 Mendener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 23,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 765 Frauen und 1.047 Männer. 523 Ausländer sind ohne Arbeit. 155 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 447 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Oktober 6,1 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 4,9 Prozent.                                                                                                                                           

Agentur für Arbeit Plettenberg                                                                

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Plettenberg setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Plettenberg und der Gemeinde Herscheid. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -24 auf 1.311 Personen gesunken. Das sind 261 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Oktober 7,3 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,8 Prozent.                                                                    

• Plettenberg                                                             

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Plettenberg im Oktober 2020 gesunken. 1.103 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -23 Personen oder -2,0 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 219 Personen. Damals waren 884 Plettenberger ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 24,8 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 470 Frauen und 633 Männer. 412 Ausländer sind ohne Arbeit. 120 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 274 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Plettenberg unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                               

• Herscheid                                                               

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Herscheid im Oktober 2020 gesunken. 208 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -1 Personen oder -0,5 Prozent. Im Vergleich zum Januar des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 42 Personen. Damals waren 166 Herscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 25,3 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 99 Frauen und 109 Männer. 38 Ausländer sind ohne Arbeit. 19 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 69 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                  

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Herscheid unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Werdohl                                                                      

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Werdohl setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Werdohl und Neuenrade. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -21 auf 1.495 Personen gesunken. Das sind 306 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Oktober 9,3 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,3 Prozent.                                                             

• Werdohl                                                                  

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Werdohl im Oktober 2020 gesunken. 1.100 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -12 Personen oder -1,1 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen um 225 Personen. Damals waren 875 Werdohler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 25,7 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 486 Frauen und 614 Männer. 466 Ausländer sind ohne Arbeit. 90 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 284 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                  

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Werdohl unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                              

• Neuenrade                                                             

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Neuenrade im Oktober 2020 gesunken. 395 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -9 Personen oder -2,2 Prozent. Im Vergleich zum Oktober des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 81 Personen. Damals waren 314 Neuenrader ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 25,8 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 182 Frauen und 213 Männer. 162 Ausländer sind ohne Arbeit. 38 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 94 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Neuenrade unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.