05.01.2021 | Presseinfo Nr. 2

Arbeitslosigkeit auf lokaler Ebene - Dezember 2020

Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit innerhalb eines solchen Teilbezirkes kann daher abweichend von der Entwicklung des Märkischen Kreises verlaufen.
 

Agentur für Arbeit Iserlohn

Die Zahl der Arbeitslosen in der Zuständigkeit der Hauptagentur Iserlohn setzt sich zusammen aus den Zahlen für die Städte Iserlohn und Hemer. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -111 auf 5.369 Personen gesunken. Das sind 413 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 7,8 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,2 Prozent.                                                                

• Iserlohn                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Iserlohn im Dezember 2020 gesunken. 4.036 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -86 Personen oder -2,1 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 352 Personen. Damals waren 3.684 Iserlohner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 9,6 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.771 Frauen und 2.265 Männer. 1.223 Ausländer sind ohne Arbeit. 332 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 1.015 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 8,2 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,5 Prozent.                                                               

• Hemer                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Hemer im Dezember 2020 gesunken. 1.333 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -25 Personen oder -1,8 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 61 Personen. Damals waren 1.272 Hemeraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 4,8 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 595 Frauen und 738 Männer. 354 Ausländer sind ohne Arbeit. 108 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 357 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 6,9 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,6 Prozent.                                                                

Agentur für Arbeit Altena

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Altena setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Altena und der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -16 auf 888 Personen gesunken. Das sind 70 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 7,0 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,4 Prozent.                                                                    

• Altena                                                                     

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Altena im Dezember 2020 gesunken. 703 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -21 Personen oder -2,9 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 43 Personen. Damals waren 660 Altenaer ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 6,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 283 Frauen und 420 Männer. 148 Ausländer sind ohne Arbeit. 67 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 169 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Altena unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                       

• Nachrodt-Wiblingwerde                                                                 

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Nachrodt-Wiblingwerde im Dezember 2020 gestiegen. 185 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +5 Personen oder +2,8 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 27 Personen. Damals waren 158 Nachrodt-Wiblingwerder ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 17,1 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 80 Frauen und 105 Männer. 42 Ausländer sind ohne Arbeit. 22 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 46 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Nachrodt-Wiblingwerde unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Kierspe                                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Kierspe setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Kierspe und Meinerzhagen. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -48 auf 1.226 Personen gesunken. Das sind 126 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 6,1 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,5 Prozent.                                                                  

• Kierspe                                                                   

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Kierspe im Dezember 2020 gesunken. 555 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -6 Personen oder -1,1 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 46 Personen. Damals waren 509 Kiersper ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 9,0 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 232 Frauen und 323 Männer. 105 Ausländer sind ohne Arbeit. 54 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 150 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Kierspe unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

• Meinerzhagen                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Meinerzhagen im Dezember 2020 gesunken. 671 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -42 Personen oder -5,9 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 80 Personen. Damals waren 591 Meinerzhagener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 13,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 282 Frauen und 389 Männer. 160 Ausländer sind ohne Arbeit. 69 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 151 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Meinerzhagen unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Lüdenscheid                                                              

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Lüdenscheid setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte und Gemeinden Lüdenscheid, Halver und Schalksmühle. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -90 auf 4.610 Personen gesunken. Das sind 529 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 8,3 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,3 Prozent.                                                                    

• Lüdenscheid                                                           

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Lüdenscheid im Dezember 2020 gesunken. 3.707 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -72 Personen oder -1,9 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 387 Personen. Damals waren 3.320 Lüdenscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 11,7 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 1.621 Frauen und 2.086 Männer. 1.457 Ausländer sind ohne Arbeit. 312 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 824 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 9,1 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 8,2 Prozent.                                                               

• Halver                                                                     

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Halver im Dezember 2020 gesunken. 568 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -17 Personen oder -2,9 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 82 Personen. Damals waren 486 Halveraner ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 16,9 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 236 Frauen und 332 Männer. 174 Ausländer sind ohne Arbeit. 41 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 167 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Halver unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                

• Schalksmühle                                                                    

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Schalksmühle im Dezember 2020 gesunken. 335 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -1 Personen oder -0,3 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 60 Personen. Damals waren 275 Schalksmühler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 21,8 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 129 Frauen und 206 Männer. 76 Ausländer sind ohne Arbeit. 26 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 94 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                    

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Schalksmühle unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                              

Agentur für Arbeit Menden                                                           

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Menden setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Balve und Menden. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -14 auf 1.941 Personen gesunken. Das sind 212 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 5,4 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 4,8 Prozent.                                                                                                                                         

• Balve                                                          

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Balve im Dezember 2020 gestiegen. 269 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +7 Personen oder +2,7 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 53 Personen. Damals waren 216 Balver ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 24,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 111 Frauen und 158 Männer. 69 Ausländer sind ohne Arbeit. 24 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 61 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Balve unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                               

• Menden                                                                  

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Menden im Dezember 2020 gesunken. 1.672 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -21 Personen oder -1,2 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 159 Personen. Damals waren 1.513 Mendener ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 10,5 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 719 Frauen und 953 Männer. 483 Ausländer sind ohne Arbeit. 122 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 418 Arbeitslose 55 Jahre und älter. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 5,7 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,1 Prozent.                                                                                                                                      

Agentur für Arbeit Plettenberg                                                                

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Plettenberg setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Stadt Plettenberg und der Gemeinde Herscheid. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um -3 auf 1.232 Personen gesunken. Das sind 122 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 6,8 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,1 Prozent.                                                                    

• Plettenberg                                                             

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Plettenberg im Dezember 2020 gesunken. 1.030 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -2 Personen oder -0,2 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 75 Personen. Damals waren 955 Plettenberger ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 7,9 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 409 Frauen und 621 Männer. 395 Ausländer sind ohne Arbeit. 104 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 233 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                            

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Plettenberg unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                           

• Herscheid                                                               

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Herscheid im Dezember 2020 gesunken. 202 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -1 Personen oder -0,5 Prozent. Im Vergleich zum Januar des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 47 Personen. Damals waren 155 Herscheider ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 30,3 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 98 Frauen und 104 Männer. 30 Ausländer sind ohne Arbeit. 14 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 66 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                  

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Herscheid unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                   

Agentur für Arbeit Werdohl                                                                      

Die Zahl der Arbeitslosen der Agentur für Arbeit Werdohl setzt sich zusammen aus arbeitslosen Menschen der Städte Werdohl und Neuenrade. Die Arbeitslosigkeit ist zum Vormonat um 4 auf 1.430 Personen gestiegen. Das sind 209 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen beträgt im Dezember 8,9 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,5 Prozent.                                                                  

• Werdohl                                                                  

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Werdohl im Dezember 2020 gestiegen. 1.073 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies +18 Personen oder +1,7 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen um 180 Personen. Damals waren 893 Werdohler ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 20,2 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 466 Frauen und 607 Männer. 460 Ausländer sind ohne Arbeit. 79 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 276 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Werdohl unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.                                                                                                                                

• Neuenrade                                                             

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Neuenrade im Dezember 2020 gesunken. 357 Personen waren ohne Job. Verglichen mit den Zahlen des Vormonats sind dies -14 Personen oder -3,8 Prozent. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen damit um 29 Personen. Damals waren 328 Neuenrader ohne Job. Somit liegt die Veränderung im Vergleich zum Vorjahr bei 8,8 Prozent. Unter den Personen, die aktuell in der Arbeitslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit geführt werden, sind 165 Frauen und 192 Männer. 128 Ausländer sind ohne Arbeit. 30 der Menschen ohne Job sind unter 25 Jahren sowie 89 Arbeitslose 55 Jahre und älter.                                                                   

Da die Gesamtzahl der abhängigen zivilen Erwerbspersonen in Neuenrade unter 15.000 liegt, wird keine Arbeitslosenquote zur allgemeinen Veröffentlichung freigegeben. Aufgrund eines eingesetzten Schätzverfahrens sind die Bezugsgrößen für kleinere Regionaleinheiten und Personengruppen nicht durchgängig valide.