Und schon sind sie Azubis...

Und schon wieder hat ein neues Lehrjahr begonnen!

Am 01.09 haben 35 neue Azubis als Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker in verschiedenen Fachrichtungen ihre Ausbildung im IT-Systemhaus begonnen. Jetzt haben wir schon Mitte September vorbei und sie sind schon über 3 Wochen bei uns.

Was haben sie aus Sicht von uns Ausbildern bisher so erlebt? Vor allem haben sie sehr viele Infos bekommen. Zu Beginn wurden sie von unserer Geschäftsleitung begrüßt, haben Vertreter verschiedener Gremien – z.B. von der Jugend- und Auszubildendenvertretung – kennen gelernt und haben die Hauptstandorte der Ausbildung gezeigt bekommen.


Da die neuen Auszubildenden in vier verschiedenen Gruppen gemeinsam die nächsten drei Jahre verbringen werden, haben sie sich alle gegenseitig, ihre individuellen Azubi-Gruppen und ihre hauptverantwortlichen Ausbilderinnen und Ausbilder kennen gelernt. Auf spielerische Art konnte man sich bei verschiedenen Gelegenheiten annähern und es sind in den einzelnen Gruppen bereits erste Anfänge von Freundschaften zu erkennen. Auch erste Überlegungen für Aktivitäten nach der Arbeit wurden gemacht, sei es das gemeinsame Zocken, oder gemeinsam in Nürnberg etwas zu unternehmen, wie zum Beispiel zum Lasertag zu gehen.

Aber auch viele Regelungen und Vorgaben gab es kennen zu lernen. Ein großes Unternehmen hat immer sehr viele feste Vorgaben und Prozesse damit es funktioniert, das ist bei uns nicht anders. Es gibt gesetzliche bzw. tarifliche Grundlagen, wie die Anzahl der Urlaubstage und hauseigenen Regeln, das Verhalten in Notsituationen oder die Regelungen zur Gleitzeit. Generell sehr trockene Themen und das Zuhören fiel einigen gegen Ende recht schwer, aber alle Informationen waren wichtig und wir haben versucht mit passenden Beispielen und etwas Humor diese Themen aufzulockern.

Erweitert wurde die Menge an Regelungen und Theorie in Form von … weiteren Regelungen (^^) und Ratschlägen zu einer korrekten Einrichtung eines ergonomischen Arbeitsplatzes mit praktischen, fast schon sportlichen Übungen und Hinweisen zum ergonomischen Arbeiten. Das Thema wird häufig unterschätzt, aber euer Zukunfts-Ich in zwanzig Jahren sagt heute schon Danke. 


Natürlich hatten sie auch mittlerweile ersten Kontakt zu unserer IT, inklusive einer ersten Einweisung für unsere Systeme. Wir konnten ihnen mehrere Tools und Anwendungen zeigen, die das Arbeitsleben erleichtern und verbessern. Sei es unser eigenentwickeltes Berichtsheftsmanagementsystem oder die Einrichtung für die Möglichkeit des Home-Offices. Hinzu kamen sehr viele E-Mails direkt beim ersten Start des PCs. Die Personen, die beim Start nicht persönlich dabei sein konnten, wollten über die Emails zum Beispiel einen guten Start in die Ausbildung wünschen und auch dort gab es noch weitere Info-Mails, damit die Azubis von der Informationsflut am Anfang auch noch später etwas haben oder es einfach später nochmal nachlesen können. ^^

Jetzt beginnt für viele ein neuer Abschnitt im Leben und wir als Ausbilderinnen und Ausbilder finden das immer sehr spannend und interessant die vielen verschiedenen neuen Charaktere kennenzulernen und mit ihnen in dieses Abenteuer zu starten.

Die Ersten starten direkt in die Berufsschulblöcke und der Rest in die Seminare, jetzt geht’s dann richtig los!

Fazit:  Für uns als Ausbilderinnen und Ausbilder sind die Tage sehr voll, aber machen viel Spaß und für die neuen Azubis ist es sehr viel Input und sehr viel Neues und zum Teil sogar spaßig ;)

Ach ja, eine Überraschung hatten wir zum Start noch für unsere Neuen, aber das lest ihr in einem anderen Artikel :)