05.02.2021 | Presseinfo Nr. 13

Angebot der Berufsberatung am 9. und 11. Februar nutzen

Noch gab es keine Halbjahreszeugnisse, obwohl die Winterferien vorüber sind.
Mit Erhalt der Zeugnisse, starten viele Schulabgängerinnen und Schulabgänger in die Bewerbungsphase. In diesem Jahr gibt es aufgrund der unsicheren Situation viele Fragezeichen für Eltern und Schüler und wenige Monate vor Schuljahresende stellt sich Einigen die Frage „Was soll ich werden?“. Bei dieser und anderen Fragen unterstützt die Berufsberatung der Arbeitsagentur.

Am 9. und am 11. Februar, jeweils von 14-19 Uhr können Jugendliche, oder ihre Eltern die Sonderhotline der Berufsberatung nutzen.
Unter Tel.: 03641 379 444 erreichen sie sofort die regionalen Berufsberater, können sich Tipps zur richtigen Berufswahl holen oder Ausbildungsstellenangebote erhalten. All diejenigen, die noch so gar nicht wissen, was sie werden sollen, sind bei der Berufsberatung gut aufgehoben, denn hier werden gemeinsam Lösungen gesucht.

„Wir kümmern uns um Euch, aber den ersten Schritt müsst ihr selbst gehen. Ruft uns an und stellt uns Eure Fragen, sagt wo Euch der Schuh drückt. Es gibt vielfältige berufliche Möglichkeiten, sodass wir gemeinsam bestimmt den richtigen Weg finden werden“, sagt Claudia Benkwitz, Teamleiterin der Berufsberatung der Jenaer Arbeitsagentur.