Arbeits- und Ausbildungsvermittlung

Arbeit und Ausbildung finden, die richtige Förderung erhalten, Fragen rund um das Berufsleben klären

Arbeitsvermittlung für unter 25-Jährige

Je eher, desto besser

Wer früh in das Berufsleben einsteigt, schafft sich eine gute Existenzgrundlage. Am besten gleich nach der Ausbildung.
Wer nicht gleich vom Ausbildungsbetrieb übernommen wird, kann durch zusätzliche Bildungsangebote oder Beschäftigungsmaßnahmen des Jobcenters Berlin Spandau seine Qualifizierung und seine Erfahrungen verbessern.

Hilfe bei der Job-Suche, beim Bewerben, beim Nachholen von Schulabschlüssen und bei der Auswahl von Aus- und Weiterbildungsprogrammen bietet das Jobcenter Berlin Spandau besonders den jungen Arbeitsuchenden. Denn auf den richtigen Start kommt es an.

Wer direkt nach der Schule keine Ausbildung machen möchte oder machen kann, erhält ebenfalls unsere Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Arbeitsplatz oder anderen Möglichkeiten des Übergangs.

Gemeinsam finden wir einen Weg.

Infos zur Ausbildungsplatzsuche gibt es auf der Internetseite der Jugendberufsagentur.

 

Arbeitsvermittlung für über 25-Jährige

Gemeinsam besprechen und erarbeiten wir Ihre Stärken, Qualifikationen, bisherige Berufserfahrung und Ziele. Wir suchen und finden für Sie geeignete Stellen.

Zur Unterstützung können Sie die für Sie passenden Förderangebote erhalten.

Wir beraten Sie gerne!

Ansprechstelle §12 SGB IX

Die Agentur für Arbeit Berlin Nord berät Sie bei Fragen rund um die Themen Ausbildung und Beschäftigung von Schwerbehinderten und Rehabilitanden.

Sie haben Fragen zur beruflichen Rehabilitation? Dann sind Sie bei uns genau richtig.
E-Mail: Berlin-Nord.Ansprechstelle-Rehabilitation@arbeitsagentur.de

Auch wenn Sie noch keinen Antrag auf berufliche Rehabilitation gestellt haben, beraten wir Sie!

Sie erhalten Informationen über

  1. Inhalte und Ziele von Leistungen zur Teilhabe,
  2. das Persönliche Budget,
  3. das Antrags-Verfahren zur Inanspruchnahme von Leistungen und
  4. Angebote der Beratung, einschließlich der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung nach § 32 SGB IX.

Für weitere Fragen und Anliegen stehen wir Ihnen gern telefonisch zur Verfügung.
Tel.: 0800 4 5555 00 (Der Anruf ist für Sie kostenfrei)
Servicetelefon für Hörgeschädigte