Umzug

Wenn Sie beabsichtigen umzuziehen, kann das Jobcenter Sie bei den Umzugskosten unterstützen. Hierzu müssen Sie grundsätzlich vor diesem Umzug die Notwendigkeit eines Umzuges sowie die Angemessenheit der Kosten der Unterkunft für die neue Wohnung vom Jobcenter prüfen lassen. Als Entscheidungsgrundlage dient dem Jobcenter dabei insbesondere die von dem potentiellen Vermieter auszufüllende Mietbescheinigung. Bitte reichen Sie diese vollständig ausgefüllt bei dem Jobcenter ein. Im Falle eines nicht genehmigten Umzuges können höhere Unterkunftskosten grundsätzlich nicht berücksichtigt werden.

Merkblatt Umzug

Unter 25-Jährige, die bei den Eltern ausziehen wollen, bekommen die Kosten für Unterkunft und Heizung allerdings nur dann ersetzt, wenn das Jobcenter die Notwendigkeit des Auszuges anerkannt hat. Diese Bestätigung erhalten Sie über den für Ihre Leistungen zuständigen Ansprechpartner. Eine Notwendigkeit liegt vor, wenn 

  • die Betroffenen aus «schwerwiegenden sozialen Gründen» nicht bei den Eltern wohnen können,
  • der Umzug zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt nötig ist oder
  • ein sonstiger schwerwiegender Grund vorliegt.