EURES

European Employment Services

EURES steht für EURopean Employment Services und ist ein im Jahr 1993 gegründetes europäisches Kooperationsnetzwerk zur Förderung der Mobilität im Bereich des Arbeitsmarktes.
Zu den Partnern von EURES gehören die öffentlichen Arbeitsverwaltungen, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände. Die Koordinierung des Netzwerkes erfolgt durch die Europäische Kommission.

 

EURES-Berater*innen sind speziell ausgebildete Experten*innen, die Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen zu folgenden Themenbereichen informieren und beraten:

  • Arbeitsmarkt und Arbeitsuche innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes/Schweiz
  • Koordinierungsregelungen der Sozialversicherung (Arbeitslosenversicherung, Krankenversicherung, Rentenversicherung, Familienleistungen, Unfallversicherung)
  • Einstellung und Beschäftigung von Arbeitnehmer*innen aus dem Ausland
  • Regelungen bezüglich Besteuerung
  • Anerkennung der Abschlüsse
  • https://ec.europa.eu/

EURES-T Oberrhein ist ein grenzüberschreitendes EURES-Netzwerk, das 1999 zur Unterstützung und Förderung des grenzüberschreitenden Arbeitsmarktes am Oberrhein gegründet wurde.Partner sind die Arbeitsverwaltungen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände und Gebietspartnerschaften. Die Dienstleistung der Partnerschaft erstrecken sich über die gesamte Oberrheinregion (Baden, Südpfalz, Elsass und die Nordwestschweiz), wo täglich mehr als 93 000 Grenzgänger*innen über die Grenze an ihren Arbeitsplatz pendeln.

 

Die EURES-Berater*innen beraten diesbezüglich über:

  • Einstellung und Beschäftigung von Grenzgänger*innen
  • Sozialversicherung
  • Arbeits-, Sozial- und Steuerrecht
  • Arbeitsuche und Vermittlung
  • Personalrekrutierung
  • Aus-und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Lebens-und Arbeitsbedingungen
  • www.eures-t-oberrhein.eu     
EURES-Beraterin in Karlsruhe:


Sylvia Müller-Wolff
sylvia.mueller-wolff@arbeitsagentur.de

 

EURES-Beraterin in Rastatt:
 

Daniela Zink
daniela.zink@arbeitsagentur.de