13.07.2020 | Presseinfo Nr. 52

Noch keine Ausbildung klargemacht?

Die Arbeitsagentur im YouTube-Chat

Die Arbeitsagentur Kassel unterstützt auch jetzt Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, denn es ist noch nicht zu spät. Schulabgänger können noch einen Ausbildungsbetrieb finden, auch wenn die aktuelle Situation sie vor besondere Herausforderungen stellt.

Um gemeinsam Bewerbungsstrategien zu entwickeln, gehen Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit (BA) einen neuen Weg: sie stellen sich für Live-Chats auf YouTube zur Verfügung. Dabei beantworten sie Fragen rund um den Bewerbungsprozess, geben Tipps zur allgemeinen Berufsorientierung und stellen „Check-U“ vor, ein Online-Tool zum Erkunden eigener Stärken. Alle interessierten Jugendlichen sind dazu herzlich eingeladen.

Die Termine und Themen für die drei Live-Chats stehen bereits fest:

16.07.2020 Corona Spezial - „Wie sind die Ausbildungschancen während Corona, was muss ich beachten?“

30.07.2020 „Wie und wann muss ich mich bewerben?“

06.08.2020 Check-U – meine Stärken finden

Die Live-Chats beginnen immer um 16 Uhr. Der Link zum ersten Chat:

https://youtu.be/7EyUC9AHhg4

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Kassel ist ansprechbar unter der Hotline 0561 701-1774 sowie unter der Email kassel.berufsberatung@arbeitsagentur.de

Im persönlichen Gespräch mit einem Experten sind konkrete Vorschläge für noch offene Ausbildungsstellen zu erhalten. Aber auch Abiturienten, die wegen Corona ihr geplantes Auslandsjahr nicht antreten können, finden unter dieser Telefonnummer eine passgerechte Unterstützung und interessante Alternativen aufgezeigt.

Eine spezielle Hochschulberatung wird jeweils dienstags von 13 bis 15 Uhr unter der Servicenummer 0561 701-1005 angeboten.