02.08.2019 | Presseinfo Nr. 44

Noch über 1000 Chancen für den Ausbildungsstart 2019!

Berufsberatung unterstützt Kurzentschlossene

Das Ausbildungsjahr 2019 startet. Wer jetzt noch keine Ausbildungsstelle hat, für den ist es allerhöchste Eisenbahn. Noch gibt es über 1.000 freie Ausbildungsplätze in der Region Kassel und dem Werra-Meißner Kreis und die Chancen für einen erfolgreichen Berufsstart sind besser denn je. Denn: Nachwuchs wird dringend gesucht!

In diesen Ausbildungsberufen finden Interessierte mit den jeweiligen Voraussetzungen auch jetzt noch die meisten freien Ausbildungsstellen in der Region:

 

Mit mindestens gutem Hauptschulabschluss:

Verkäufer/in

Fachverkäufer/in - Lebensmittelhandwerk (Bäckerei)

Koch/ Köchin

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Maler/in und Lackierer/in - Gestaltung und Instandhaltung

Tiefbaufacharbeiter/in

Elektroniker/in - Energie- und Gebäudetechnik

Fachkraft - Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Friseur/in

Anlagenmechaniker/in - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

 

Mit mindestens gutem Realschulabschluss:

Kaufmann/-frau – Einzelhandel

Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Bankkaufmann/-frau

Kaufmann/-frau - Versicherungen u. Finanzen - Versicherung

Restaurantfachmann/-frau

Hotelfachmann/-frau

Kaufmann/-frau - Groß- und Außenhandel (Großhandel)

Steuerfachangestellte/r

Kaufmann/-frau - Büromanagement

Augenoptiker/in

 

Aber auch in anderen Berufen gibt es noch einige freie Stellen.

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Kassel bietet deshalb für kurzentschlossene junge Menschen bis 25 Jahren in der 33. bis 35. Kalenderwoche einen besonderen Service an.

Jeweils am Montag und Dienstag von 8 bis 12.30 Uhr sowie Donnerstag von 14 bis 17.30 Uhr können Jugendliche, die noch nicht bei der Berufsberatung gemeldet sind, ohne vorherige Terminvereinbarung ihre Berufswünsche in einem persönlichen Gespräch mit einem Experten der Berufsberatung besprechen und konkrete Vorschläge für noch offene Ausbildungsstellen erhalten. Notwendig ist, dass sie hierfür ihr letztes Zeugnis und aktuelle Bewerbungsunterlagen mitbringen. Für einen Soforttermin muss an diesen Tagen im BIZ der Agentur für Arbeit Kassel, Grüner Weg 46, im ersten Stock, an der Informationstheke vorgesprochen werden.

Unter dem Titel „Endspurt Ausbildung“ bietet die Berufsberatung gemeinsam mit dem Arbeitgeberservice außerdem am Mittwoch, 14. August, zwischen 14 und 16 Uhr, die Möglichkeit, sich über noch offene Stellen zu informieren und in Kurzgesprächen evtl. Alternativen zu erarbeiten. Auch hier können vollständig ausgedruckte Bewerbungsunterlagen besprochen werden. Auf Wunsch kann, sofern eine passende Stelle vorhanden ist, ein Termin für ein Vorstellungsgespräch bei einem Arbeitgeber vereinbart werden. Interessenten melden sich auch hier im Berufsinformationszentrum und werden dann weitergeleitet.