19.03.2020 | Presseinfo Nr. 29

Agentur und Jobcenter arbeiten auch bei geschlossenen Türen

Persönlicher Kontakt notfalls möglich - Geldauszahlung sicher

  • Agentur und Jobcenter arbeiten auch bei geschlossenen Türen weiter

  • Persönlicher Kontakt im Notfall möglich

  • Geldauszahlung ist sichergestellt

 

Arbeitsagentur und Jobcenter ab heute für Publikumsverkehr geschlossen

Die Agentur und die Jobcenter (gemeinsame Einrichtungen) konzentrieren sich aktuell auf die Auszahlung von Geldleistungen wie Arbeitslosengeld I und II, Kurzarbeitergeld, Kindergeld und Kinderzuschlag sowie alle weiteren Leistungen.

Um dies zu gewährleisten und um die Gesundheit aller zu schützen, sind seit heute (18.03.2020) die Gebäude für den Publikumsverkehr geschlossen.

 

Wichtige Informationen für Kundinnen und Kunden

  • Vereinbarte Termine müssen nicht abgesagt werden, weder telefonisch noch per Mail. Es entstehen dadurch keine finanziellen Nachteile: Es gibt keine Rechtsfolgen und Sanktionen.
  • Gesetzte Fristen werden vorerst ausgesetzt. Kundinnen und Kunden erhalten rechtzeitig eine Nachricht, wenn sich diese Regelungen ändern.
  • Die Auszahlung der Geldleistungen ist sichergestellt.

 

Die Agentur und die Jobcenter bitten, Anrufe auf Notfälle zu beschränken

 

Es sind zusätzliche Hotlines geschaltet, nämlich für:

die Agentur für Arbeit Kassel 0561 701-1007

das Jobcenter Stadt Kassel 0561 92999-202

das Jobcenter Landkreis Kassel 0561 2078-203

das Jobcenter Werra-Meißner 05651 2283700

 

Online-Anträge auf Arbeitslosengeld I und Arbeitslosengeld II

 

Der Antrag auf Arbeitslosengeld I kann online gestellt werden.

http://www.arbeitsagentur.de/antrag-arbeitslosengeld 

Dazu bekommen die Nutzer nach der Registrierung eine PIN per Post.

 

Den Neuantrag auf Arbeitslosengeld II findet man hier:

http://www.arbeitsagentur.de/antrag-arbeitslosengeld2 

Anträge auf Arbeitslosengeld II können jederzeit formlos telefonisch oder schriftlich bei den Jobcentern gestellt werden. Ferner gibt es derzeit auch die Möglichkeit, bereits ausgefüllte Anträge ohne persönliche Vorsprache in den Hausbriefkasten des Jobcenters einzuwerfen.

 

Kundinnen und Kunden, die bereits Arbeitslosengeld II beziehen, und einen Weiterbewilligungsantrag stellen wollen, können dies online unter http://www.jobcenter-digital.de  erledigen. Nach der Registrierung wird per Post eine PIN zugestellt. Über dieses Portal können auch Veränderungen mitgeteilt werden.

Tutorials und Flyer zur Hilfe bei den Online-Anträgen:

https://www.arbeitsagentur.de/eservices

Informationen für Arbeitnehmer zum Kurzarbeitergeld: https://www.arbeitsagentur.de/finanzielle-hilfen/kurzarbeitergeld-arbeitnehmer 

 

Arbeitgeber finden alle Informationen zur Kurzarbeit hier: www.arbeitsagentur.de/kurzarbeit 

 

Berufsberatung für Jugendliche da

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit bietet Jugendlichen eine telefonische Beratung an. Interessenten melden sich unter E-Mail kassel.berufsberatung@arbeitsagentur.de oder unter Telefon 0561 701-1744 und geben eine Rückrufmöglichkeit an.