Wir beraten per Video!

Persönliche Gespräche face to face und kontaktlos sicher

Eine individuelle Beratung im direkten Kontakt ist zurzeit wegen Corona riskant. Aber nicht alle Fragen lassen sich umfassend per Telefon oder Mail klären. Deshalb bietet die Agentur für Arbeit Kassel jetzt zunehmend ihren Kundinnen und Kunden eine Videoberatung an. Das ist nicht nur bequem von Zuhause aus möglich, sondern auch sehr einfach. Nach wenigen Klicks läuft der persönliche Austausch ganz unkompliziert.

Die Beratung erfolgt via Skype for Business in einem browserunabhängigen Web-App-Format und ermöglicht die Kommunikation in Echtzeit mit Bild unter Zuhilfenahme des Mediums Video. Das heißt: Sie sprechen über die Webcam Ihres PC, Tablets oder Smartphone direkt mit einer Beratungsfachkraft und  erhalten sofort Antworten auf Ihre Fragen. Außerdem können Sie sofort Rückfragen stellen, wenn Ihnen noch etwas unklar ist.

Durch die Videokommunikation mit dem eigenen internetfähigen vertrauten Endgerät wird Ihnen ein einfacher Zugang zu qualifizierter und hochwertiger Beratung ermöglicht. Die App startet automatisch sobald der Link in der Einladungs-E-Mail angeklickt wurde.

Die Vorteile der Videoberatung auf einen Blick

  • ohne direkten Kontakt
  • ohne Maske und trotzdem face to face
  • ohne Plexiglasscheibe
  • wichtige Informationen können auf dem Bildschirm geteilt werden

So einfach ist der Ablauf

Per E-Mail bekommen Sie einen Link geschickt. Und dann sind es nur 3 Klicks:

  1. Link in der E-Mail öffnen (maximal 5 Minuten vor Beginn des Termins)
  2. Den Nutzungsbedingungen zustimmen (auch Nutzung der Kamera und des Mikros akzeptieren, sonst sieht und hört man sich nicht)
  3. Geräte überprüfen und Beratungsraum betreten

Schon kann das Video-Gespräch beginnen.

Kein Grund zur Sorge
Das Video wird nicht aufgenommen und auch nicht gespeichert. Es ist ein Live-Meeting. Auch besteht keine Verpflichtung zur Teilnahme. Das Angebot nutzen Sie freiwillig.

Termine für die Videoberatung

können per Mail vereinbart werden für

Jugendliche:

Studierende und Absolventen*innen:

Rehabilitanden*innen:

Arbeitnehmer*innen auf Jobsuche aus

Akademiker*innen auf Jobsuche:

Arbeitgeber*innen: