25.01.2021 | Presseinfo Nr. 5

Neues Onlinetool zur Berufsorientierung

Mit dem Tool „New Plan“ unterstützt die BA Menschen, die im Erwerbsleben stehen, bei ihrer beruflichen (Neu-)Orientierung und Weiterbildung

Vor dem Hintergrund der tiefgreifenden Veränderungen am Arbeitsmarkt wie etwa der Digitalisierung stehen Beschäftigte vor neuen Herausforderungen. Sie müssen sich über ihren beruflichen Weg neu und mehr Gedanken machen. Manche von ihnen wissen nicht, wie sie sich über ihre Stärken und beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten klarwerden können.

Hier greift das neue Onlinetool „New Plan“, das die BA im Dezember 2020 in einer ersten Version online gestellt hat.

Innerhalb drei großer Themenfelder, „Testen“, „Suchen“ und „Inspirieren“, können sich Menschen im Erwerbsleben diesen Fragestellungen nähern. Sie können sich selbst in normierten psychologischen Tests zu Soft Skills, Motivation und Arbeitshaltung testen und darauf basierend langfristige berufliche Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen lassen, entsprechende Weiterbildungen suchen oder sich zu den Themen Berufe, Weiterbildungen und Beschäftigungschancen informieren.

Bis Oktober 2022 werden weitere fachliche Komponenten wie z. B. ein Test für Weiterbildungen und ein Stärken-Schwächen-Test als Ausbau der Testverfahren sowie Erweiterungen der Suchfunktionalitäten zur Verfügung gestellt. In der Säule „Inspirieren“ wird weiter der erste Anwendungsfall analysiert: „Welche beruflichen Alternativen haben andere Personen mit meinem Ausgangsberuf gewählt?“ Auf Basis statistischer Daten werden Kunden berufliche Inspirationen und Ideen bereitgestellt.

New Plan ist ein bundesweit einmaliges Tool, das rund um die Uhr und ortsunabhängig kostenfrei genutzt werden kann. Es enthält psychologisch und berufskundlich fundierte Tests zu Soft Skills, Motiven und Arbeitshaltungen und kann unabhängig von oder in Verbindung mit einer persönlichen Beratung in Anspruch genommen werden. Ziel ist es, die konkrete Suche nach dem angestrebten Weg (Weiterbildung, Arbeitsstelle, Selbständigkeit) zu unterstützen.

Anwender/innen können sich im Nachgang mit ihren Ergebnissen bei der Berufsberatung im Erwerbsleben beraten lassen.