29.11.2019 | Presseinfo Nr. 80

Woche der Menschen mit Behinderung

Kostenfrei und ohne Anmeldung jede Menge Infos zum Thema InklusionKostenfrei und ohne Anmeldung jede Menge Infos zum Thema Inklusion

Am kommenden Donnerstag, 5. Dezember, veranstaltet die Agentur für Arbeit Kiel im Rahmen der „Woche der Menschen mit Behinderung“ eine Informationsbörse.Eingeladen sind alle interessierten Personen und Betriebe, die Fragen zu den Themen „Inklusion am Ausbildungs- oder Arbeitsplatz“, „Rehabilitation“ und „Teilhabe“ haben.

„Wer Erfahrungen im Arbeitsumfeld mit Menschen mit Behinderungen gemacht hat, weiß, dass diese besonders motiviert, oft gut ausgebildet und ausgesprochen loyal sind. Deswegen ist es mir ein Anliegen, dass möglichst viele Fragen rund um die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen im Vorfeld der Ausbildungs- oder Arbeitsaufnahme gebündelt und kompetent beantwortet werden. Die erstmals in dieser Form stattfindende Informationsbörse mit vielen Fachleuten rund um das Thema ‚Inklusion‘ im BiZ bietet diese Chance. Ich kann Ihnen deshalb nur empfehlen, kommen Sie am kommenden Donnerstag in unser Haus, es lohnt sich“, sagte Petra Eylander, Leiterin der Agentur für Arbeit Kiel.

In der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr stehen den Besucherinnen und Besuchern der Informationsbörse im BiZ, Adolf-Westphal-Straße 2, Expertinnen und Experten des Teams der beruflichen Rehabilitation der Agentur für Arbeit Kiel, des Integrationsamtes, der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstellen, der Lebenshilfe Schleswig-Holstein, Kiel und des Zentrums für selbstbestimmtes Leben Norddeutschland, Kiel für ihre Fragen zur Verfügung.

Der Besuch der Informationsbörse ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Neben Fragen zu den Themen Inklusion und Behinderungen beantworten sie auch Fragen zur Beschäftigung, Förderung und der Einrichtung von leidensgerechten Ausbildungs- und Arbeitsplätzen in den Betrieben.

Hintergrund

Am Dienstag, 3. Dezember, ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Die Bundesagentur für Arbeit bietet aus diesem Anlass eine Woche lang bundesweit verschiedene Aktionen an, um für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung zu werben.