04.11.2020 | Presseinfo Nr. 69

Telefonaktion

Beauftragte für Chancengleichheit aus Arbeitsagentur und Jobcentern stehen am 09. November für alle Fragen zur Verfügung

„Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen, ist nicht immer ganz einfach. Vor allem Frauen haben, wenn die Rückkehr in den Arbeitsalltag ansteht, viele Fragen“, sagt Barbara Schütt, Beauftragte für Chancengleichheit (BCA) am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Kiel.

Die BCA der Arbeitsagentur ist Ansprechpartnerin in allen Fragen der Berufsrückkehr und bietet unter anderem im Laufe des Jahres verschiedene Gruppenveranstaltungen an. Die Telefonaktion „Frauen und Arbeitsmarkt“ soll dieses Angebot erweitern. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen Fee Vanessa Burmester (Jobcenter Kiel), Michaela Sintke (Jobcenter Kreis Rendsburg-Eckernförde) und Bianca Hartz (Jobcenter Kreis Plön) gibt sie interessieren Frauen Tipps zum beruflichen Wiedereinstieg.

„Wir wollen insbesondere auch Frauen ansprechen, die gerade noch nicht arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldet sind.“ - so die Expertin.

Die Telefonaktion findet am kommenden Montag, den 09. November 2020 statt.
In der Zeit von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr können die vier BCA unter folgenden Rufnummern erreicht werden:

  • Fee Vanessa Burmester  0431- 709 1904
  • Barbara Schütt  0431- 709 1118
  • Michaela Sintke  0431- 259 126
  • Bianca Hartz  04522- 7646 157

„Es gibt sehr viele Tipps und Angebote, die den Wiedereinstieg ins Berufsleben ein Stück weit erleichtern. Diese müssen aber erst einmal entdeckt und für die eigene Situation geprüft werden. Das reicht von Fragen, wie ich meine Kinder bei einer Kindertagesstätte oder einer Tagesmutter anmelden kann, bis zum Thema wie die eigenen Chancen – gerade nach Corona - auf dem Arbeitsmarkt stehen. Auch das Modell Teilzeitausbildung ist vielen Frauen bislang wenig bekannt. Rufen Sie uns gern an und stellen Sie die Fragen, die Sie bewegen“, beschreibt Barbara Schütt das zusätzliche Angebot.