Das Hochschulteam stellt sich vor

...für die Kieler Hochschulen gibt es drei Berater*innen, die sich im folgenden bei Ihnen vorstellen werden.

Kristin Köpke

„Meine Name ist Kristin Köpke. Ich bin Hochschulberaterin bei der Agentur für Arbeit in Kiel. Bevor ich Beraterin wurde, habe ich an der CAU Kiel den Master im Fach Pädagogik abgeschlossen. Bis ich wusste, was ich möchte, was zu mir passt, habe ich jedoch einige Stationen des Bildungssystems durchlaufen. Ich habe auch mal eine Ausbildung abgebrochen. Ich habe mich mit dem Abbruch sehr schwer getan, insbesondere, weil mir die Rückendeckung fehlte. Rückblickend weiß ich- es war für mich genau die richtige Entscheidung! Auch das Studium war für mich, alleinerziehend mit Kind, nicht einfach. Es gibt jedoch ein großes Netzwerk mit Angeboten, die Sie in Ihrem Studium, in Ihrer individuellen Situation unterstützen. Auch ich berate Sie gerne und freue mich auf Sie!“


Marc-Philipp Denk

„Mein Name ist Marc-Philipp Denk. Ich habe an der Christian-Albrecht-Universität 2004 meinen Magister (heute Master) in Politikwissenschaft, Öffentlichem Recht und Neuerer Geschichte absolviert. Als Geisteswissenschaftler gelingt der Berufseinstieg keineswegs automatisch, so bin ich über die Branchen Telekommunikation und Marktforschung letztlich bei der Agentur für Arbeit gelandet. In den letzten 6 Jahren habe ich Akademiker*innen beraten und freue mich darauf auch Sie bei Ihren Ausbildungs- und Berufszielen zu unterstützen.“


Thilo Traber

„Meine Name ist Thilo Traber. Ich bin Hochschulberater bei der Agentur für Arbeit in Kiel. Bevor ich Berater wurde, habe ich mehrere Jahre erfolgreich als Arbeitsvermittler für Akademische Berufe gearbeitet. Davor habe ich an der CAU Kiel Rechtswissenschaften studiert und danach am Ende des juristischen Referendariats auch mein 2. Jur. Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen. Während meiner gesamten Studien- und Referendariatszeit hatte ich oft große Zweifel und trug mich – wie auch viele Kommilitoninnen mit Abbruch- bzw. Wechselgedanken. Ich berate und unterstütze Sie gerne!“