Presse & News

Hier finden Sie Pressemitteilungen und aktuelle News aus der Region Koblenz-Mayen

Aktuelle Presseinformation

16.05.2022 | Presseinfo Nr. 19

Erstmal eine Auszeit nach dem Abi

Wer das (Fach-) Abi in der Tasche hat, der muss die Entscheidung treffen, wie es weitergehen soll. Bevor sie in Studium oder Ausbildung einsteigen, sehnen viele junge Leute sich jedoch nach einer Auszeit.

Veröffentlichungstermine der monatlichen Arbeitsmarktberichte

Nächster Veröffentlichungstermin:
31.05.2022 10:00
11.05.2022 | Presseinfo Nr. 18

Azubispots: Ausbildungssuche vor dem Koblenzer Schloss

Junge Menschen und Arbeitgeber zusammenzubringen, das ist das Ziel der von Industrie- und Handelskammer (IHK), Handwerkskammer (HwK) und Agentur für Arbeit organisierten Azubispots am Freitag, 3. Juni, vor dem Koblenzer Schloss.

09.05.2022 | Presseinfo Nr. 18

Arbeitsmarkt der Zukunft kennenlernen

Ob Ausbildung, Weiterbildung oder komplette Neuausrichtung: Wer die eigene berufliche Zukunft plant, kann die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt nicht außer Acht lassen, denn die Arbeitswelt verändert sich in nie gekanntem Tempo.

06.05.2022 | Presseinfo Nr. 16

Damit der berufliche Neuanfang gelingt

Caritasverband Koblenz und Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen orga-nisieren am 7. Juni Beratungstag zur Anerkennung ausländischer Qualifizierun-gen

03.05.2022 | Presseinfo Nr. 15

Frühjahrsbelebung setzt Zeichen gegen die Vielfalt der Krisen

Koblenz-Mayen: Allen Krisen zum Trotz verzeichnet der Arbeitsmarkt in und um Koblenz eine „normale“ Frühjahrsbelebung. Die Zahl der arbeitslosen Menschen ging im April in der Stadt um 151 auf 3.518 zurück.

03.05.2022 | Presseinfo Nr. 15

Frühjahrsbelebung setzt Zeichen gegen die Vielfalt der Krisen

Landkreis Ahrweiler: Allen Krisen zum Trotz verzeichnet der Arbeitsmarkt im Landkreis Ahrweiler eine „normale“ Frühjahrsbelegung: Die Zahl der arbeitslosen Menschen ging im April um 81 auf 2.359 zurück.

Pressearchiv

Alle Pressemeldungen des vergangenen Jahres finden Sie in unserem Online-Archiv. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Pressestelle.