23.09.2020 | Presseinfo Nr. 36

Strukturwandel schafft neue Arbeitsplätze

MdB Katharina Dröge und BA-Vorstand Daniel Terzenbach besuchen die NKT GmbH in Köln
 

Die NKT GmbH & Co. KG entwickelt, fertigt und vertreibt Kabel und Systemlösungen für den Energiemarkt. Am Kölner Standort werden moderne Kabel wie beispielsweise Unterwasserkabel oder Glasfaserproduke entwickelt und gefertigt, um Energie beispielsweise aus den Windparks der Nordsee im Land zu verteilen. Etwa 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in Köln beschäftigt. Die Kölner Bundestagsabgeordnete Katharina Dröge und Daniel Terzenbach, Vorstand der Regionen der Bundesagentur für Arbeit informierten sich vor Ort über die neugewonnen Projekte und den aktuellen Personalbedarf des Unternehmens.

„Der Personalbedarf von NKT macht deutlich, dass der Strukturwandel im Energiesektor und die Entstehung neuer Arbeitsplätze kein Widerspruch sind. Mit der begonnenen Kooperation zwischen der Kölner Arbeitsagentur und NKT werden wir das Unternehmen mit all unseren Möglichkeiten unterstützen um den Arbeitskräftebedarf zu decken“, kommentiert Daniel Terzenbach, Vorstand der Regionen der Bundesagentur für Arbeit, den Besuch in der NKT Niederlassung in Köln.

„Wir brauchen einen schnellen Ausbau an Erneuerbaren Energien. Dafür braucht es auch einen schnellen Netzausbau, damit der grüne Strom dahin kommt, wo er gebraucht wird. NKT gehört zu den Unternehmen, die die Energiewende voranbringen,“ so Katharina Dröge, Bündnis 90/Die Grünen. MdB Dröge ist die Wirtschaftspolitische Sprecherin für Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie des Bundestages.

MdB Katharina Dröge und BA-Vorstand Daniel Terzenbach besuchen die NKT GmbH in Köln
MdB Katharina Dröge und BA-Vorstand Daniel Terzenbach besuchen die NKT GmbH in Köln