14.03.2019 | Presseinfo Nr. 19

Girls for Future – der Zukunftstag für Mädchen

Girls´ Day am 28. März im Berufsinformationszentrum Ravensburg
 

Mädchen in Deutschland verfügen über eine sehr gute Schulbildung. Trotzdem ist ihre Berufswahl oft eingeschränkt und konzentriert sich auf die klassischen „Frauenberufe“. Unter den 10 beliebtesten Ausbildungsberufen junger Frauen ist kein einziger technisch-naturwissenschaftlicher Beruf zu finden.

Aus diesem Grund findet jedes Jahr im Frühling der bundesweite Girls´ Day statt, an dem sich eine Vielzahl von Unternehmen, Schulen, Hochschulen und Institutionen mit jeweils eigenen Angeboten beteiligen. Der Aktionstag steht für Vielfalt und Chancengleichheit. Er soll unabhängig von Geschlechterklischees Perspektiven eröffnen und erweitern, je nach Talent und Neigung.

Beim diesjährigen Girls´ Day am 28. März 2019 haben 60 Mädchen wieder die Gelegenheit, einen besonderen Tag im Berufsinformationszentrum Ravensburg zu erleben. Der Aktionstag ist eine gemeinsame Veranstaltung der Agentur für Arbeit Ravensburg, der Hochschule Ravensburg-Weingarten, der Kontaktstelle Frau & Beruf Ravensburg – Bodensee-Oberschwaben, Südwestmetall macht Bildung und ZF Friedrichshafen AG.

Von 9 bis 12:30 Uhr gibt es dort drei spannende Stationen zu entdecken.

An der Station „Programmieren macht Spaß“ lernen die Mädchen mit kleinen Robotern namens „Ozobots“ spielerisch die Welt der Programmierung kennen und können zwei Ausbildungsbotschafter mit ihren Fragen rund um das Thema Informatikberufe löchern.

Im Workshop „Der Beruf, der zu mir passt“ geht es darum, mit Unterstützung durch die Online-Plattformen „Planet Beruf“ und „Berufe Universum“ die eigenen Stärken richtig einzuschätzen und die Berufe kennenzulernen, die genau zu diesen Stärken passen.

Unter dem Motto „Style your future“ berichtet schließlich eine Studierende der Hochschule Ravensburg-Weingarten von ihrem Werdegang, der sie von einer Ausbildung als Industriemechanikerin zu einem Studium der Fahrzeugtechnik führte.

Interessierte Schülerinnen ab der 5. Klasse können sich noch zu dem Aktionstag anmelden. Die Anmeldung erfolgt über die Website www.girls-day.de. Dort gibt es auch Informationen zu weiteren Mitmach-Aktionen in der Region.