30.04.2019 | Presseinfo Nr. 27

Arbeitsmarkt zieht spürbar an

Die Zahl der Arbeitslosen in der Region Bodensee-Oberschwaben ist im April erneut gesunken. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg waren 11.039 Frauen und Männer ohne Beschäftigung gemeldet, 867 weniger als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Arbeitslosen um 777 Menschen zurückgegangen. „Der Arbeitsmarkt hat sich nach dem Winter sofort wieder gut entwickelt und läuft auf vollen Touren. Die Zahl der offenen Stellen ist weiterhin auf einem hohen Niveau“ so Jutta Driesch, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg.

„Fast 9.000 unbesetzte Arbeitsstellen sind ein deutliches Zeichen, dass der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften unverändert ist.“

Das Interesse der Arbeitgeber an den Fördermöglichkeiten durch das Qualifizierungschancengesetz ist deutlich gestiegen. „Bereits im ersten Quartal haben wir mehr Anfragen von Betrieben bekommen wie im gesamten vergangenen Jahr“, berichtet Jutta Driesch. „Uns bietet das neue Gesetz umfassendere Finanzierungsmöglichkeiten. Somit können wir einen guten Beitrag zur Fachkräftesicherung in der Region leisten.“

Die Zahl der gemeldeten Ausbildungsstellen hat ebenfalls zugenommen. Für den Ausbildungsstart im September wurden bisher 4.575 Lehrstellen gemeldet (plus 285). Davon sind noch 2.467 Stellen unbesetzt. „Die duale Berufsausbildung hat unverändert einen hohen Stellenwert“, resümiert Jutta Driesch und appelliert an die Jugendlichen: „Es ist noch nicht zu spät, um mit unserer Berufsberatung den richtigen Ausbildungsplatz zu finden. Wer sich jetzt beraten lässt hat noch genug Zeit um zu testen, ob der Traumberuf auch hält, was er verspricht.“

Die Arbeitslosenquote lag im April bei 2,5 Prozent (minus 0,2 Prozentpunkte). Die Quote in Baden-Württemberg betrug 3,1 Prozent. Unter allen Landkreisen gehören der Bodenseekreis mit 2,2 Prozent und der Landkreis Ravensburg mit 2,3 Prozent zum Spitzenfeld.

Entwicklung der Arbeitslosenzahlen

Im Agenturbezirk Konstanz-Ravensburg waren im April 11.039 Menschen ohne Arbeit, 4.962 Frauen und 6.077 Männer. Gegenüber dem Vormonat waren 867 Menschen weniger arbeitslos gemeldet (minus 7,3 Prozent). Nach Rechtskreisen gegliedert gehörten 5.572 Menschen zum Rechtskreis SGB III (Arbeitslosenversicherung) und 5.467 Menschen zum Rechtskreis SGB II (Grundsicherung).

Vom Rückgang der Arbeitslosigkeit haben alle Personengruppen profitiert. Bei Menschen über 50 Jahre (minus 336 / minus 8,1 Prozent) sowie Ausländern (minus 339 / minus 9,0 Prozent) fiel der Rückgang der Arbeitslosigkeit am deutlichsten aus.

 

Geflüchtete Menschen und Asylbewerber

Im April waren insgesamt 3.423 Ausländer arbeitslos gemeldet.

300 (minus 45)* davon stammen aus den Balkan-Ländern Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien und Serbien.

88 (unverändert)* arbeitslose Menschen sind aus der Russischen Föderation und der Ukraine.

Die Staaten Afghanistan, Eritrea, Irak, Islamische Republik Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia, Arabische Republik Syrien sind statistisch in der Gruppe „Nicht-Europa“ zusammengefasst. Diese Gruppe umfasst 1.251 (minus 10)* arbeitslose Frauen und Männer.

*In Klammern ist die Veränderung der absoluten Zahlen zum Vormonat angegeben.

 

Entwicklung der Arbeitskräftenachfrage

Unternehmen und Verwaltungen informierten die Arbeitsagentur im April über 2.523 neue, offene Stellen. Im gesamten Agenturbereich waren insgesamt 8.978 Stellen unbesetzt.

 

Die größte Zahl an offenen Stellen nach Berufsfeldern

Produktion, Fertigung, Rohstoffgewinnung: 3.795

Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit: 1.177

Handel, Vertrieb, Tourismus, Kaufm. Dienstleistungen: 1.162

Gesundheit, Soziales, Lehre und Erziehung: 1.146

Bau, Architektur, Gebäudetechnik: 671

 

Nach Landkreisen betrachtet ergibt sich folgendes Bild

Bodenseekreis

2.697 Arbeitslose (1.311 Frauen, 1.386 Männer), minus 383 zum Vormonat

Arbeitslosenquote im April: 2,2 Prozent

davon SGB II: 1.204 Menschen, minus 13 zum Vormonat

Landkreis Konstanz

4.607 Arbeitslose (2.058 Frauen, 2.549 Männer), minus 322 zum Vormonat

Arbeitslosenquote im April: 2,9 Prozent

davon SGB II: 2.332 Menschen, minus 53 zum Vormonat

Landkreis Ravensburg

3.735 Arbeitslose (1.593 Frauen, 2.142 Männer), minus 162 zum Vormonat

Arbeitslosenquote im April: 2,3 Prozent

davon SGB II: 1.931 Menschen, minus 6 zum Vormonat

Die Zahlen zeigen, dass der Arbeitsmarkt weiterhin in Bewegung ist. Im April meldeten sich 3.673 Menschen (neu oder erneut) arbeitslos. 4.529 Frauen und Männer meldeten sich aus der Arbeitslosigkeit ab.