05.11.2019 | Presseinfo Nr. 77

Berufe am See macht Lust auf Lehre

Die Messe „Berufe am See“ in Überlingen ist seit über 23 Jahren die zuverlässige und bewährte Anlaufstelle zur Berufsorientierung.

Auch in diesem Jahr werden über 70 Berufe und Ausbildungsgänge am Donnerstag, den 14. November im Kursaal (Christophstraße) in Überlingen vorgestellt. Die eintägige Messe "Berufe am See" hat von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Mehr als 40 Unternehmen, Behörden, Verbände und Schulen informieren über aktuelle Berufsmöglichkeiten in der Region. In allen vorgestellten Berufen bestehen gute Ausbildungs- und Beschäftigungschancen. Die „Berufe am See“ liefert auf alle Fragen der Berufsorientierung und Berufswahl aktuelle und verlässliche Antworten. Denn: Viele Berufe werden sich durch den Einfluss der Digitalisierung ändern. Welche Berufe durchlaufen einen Wandel? Welche haben Zukunft und bieten eine langfristige Perspektive? Die Ausbildungsmesse lässt Eltern und Schüler mit diesen Fragen nicht alleine.

Die Eltern spielen bei der Berufsentscheidung eine wichtige Rolle. „Es ist wichtig, die Eltern mit ins Boot zu holen“, sagt Ines Lange, Teamleiterin der Berufsberatung der Agentur für Arbeit im Bodenseekreis. „Sie sind die ersten Vertrauten ihrer Kinder, kennen sie am besten und beeinflussen die Wünsche, Neigungen und Vorstellungen.“ Auf der „Berufe am See“ stellen sich erfahrene Berufsberater den Fragen von Eltern und Schülern. Sie geben hilfreiche Tipps zur Berufswahl, erklären verschiedene Berufsfelder und geben nützliche Hinweise für die Bewerbung. Gleichzeitig informiert die Agentur für Arbeit auch als Arbeitgeber über eigene Ausbildungsmöglichkeiten und berufliche Perspektiven im öffentlichen Dienst. Erfahrungsgemäß besteht für Eltern nachmittags eine gute Möglichkeit mit den beteiligten Ansprechpartnern ins Gespräch zu kommen. 

Veranstaltet wird die Messe „Berufe am See“ vor allem für die Schüler der Haupt- und Realschulen im Bezirk der Agentur für Arbeit Überlingen sowie für die Schüler der beruflichen Vollzeitschulen in Überlingen. Schüler, die im kommenden Jahr oder erst 2021 die Schule verlassen, können sich über ihre Wunschberufe, aber auch über attraktive Alternativen informieren. Erfahrene Ausbilder und Lehrlinge beantworten alle Fragen über die jeweiligen Berufe und das Bewerbungsverfahren. Im Berufswahlunterricht der Schulen wird der Besuch vor- und nachbereitet.

Für Schüler aus den Gymnasien bietet die Messe “Berufe am See“ ebenso interessante Angebote zur beruflichen Orientierung. Sie können sich über Studiengänge an Dualen Hochschulen und Hochschulen sowie Sonderausbildungen für Abiturienten informieren oder prüfen, ob es zu ihrer bisherigen Bildungsplanung interessante Alternativen gibt.