03.11.2022 | Presseinfo Nr. 77

Inklusion - gelebte Wirklichkeit oder Illusion

Podiumsdiskussion mit Impulsvortrag von Samuel Koch
 

Die Teilhabe am Arbeitsleben hat für Menschen mit Behinderung einen besonders hohen

Stellenwert und ist eine wesentliche Voraussetzung für ein selbstbestimmtes und gleichberechtigtes Leben. Gleichzeitig eröffnen sich Unternehmen viele Möglichkeiten und

Chancen, wenn sie Menschen mit Behinderungen beschäftigen. Wie es in der Realität mit der Inklusion insbesondere auf dem Arbeitsmarkt aussieht, ist Thema einer Veranstaltung „Inklusion – gelebte Wirklichkeit oder nur Illusion?“, zu der Agentur für Arbeit Korbach am Dienstag, 8. November, 16.30 Uhr, in den Sitzungssaal des Rathauses Korbach einlädt.

Als prominenter Redner konnte Schauspieler und Autor Samuel Koch, der seit einem Unfall 2010 querschnittgelähmt ist, für einen Impulsvortrag gewonnen werden. Er nimmt auch an der anschließenden Podiumsdiskussion teil, bei der es unter anderem um die Verbesserung der Chancen von schwerbehinderten Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt geht. 

Die Veranstaltung richtet sich an Arbeitgeber und andere Interessierte. Anmeldung erforderlich bis Freitag, 4. November, per Mail an Korbach.Ansprechstelle-Rehabilitation@arbeitsagentur.de oder telefonisch unter 05631/957-146.