15.01.2020 | Presseinfo Nr. 5

Studienfinanzierung – Was geht wie?

Studieren kostet Geld - für manchen zu viel. Gut, wenn man weiß, wo es Hilfe gibt. Informationen gibt es im Rahmen der Infoveranstaltung der Agentur für Arbeit Krefeld im Berufsinformationszentrum (BiZ) am 23. Januar 2020.

Ein Studium ist eine gute Investition in die Zukunft. Die Arbeitslosenquote bei Akademikern ist geringer und die Aufstiegsaussichten gut. Dennoch muss ein Studium zunächst finanziert werden und dafür gibt es mehrere Wege. Studienkredit, Bildungskredit, BAföG-Bankdarlehen, Darlehen von privaten Banken und Sparkassen oder Bildungsfonds. Um dabei die Übersicht zu behalten, ist ein kühler Kopf notwendig und vor allen Dingen Zeit, um für sich die richtige Förderung zu finden.

Mehr Informationen zu den Möglichkeiten der Studienfinanzierung gibt es am Donnerstag, 23. Januar 2020, im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit an der Philadelphiastraße in Krefeld. Um 16.00 Uhr beantwortet Frau Cara Coenen von Arbeiterkind.de NRW alle Fragen rund um das Thema.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.