24.06.2022 | Presseinfo Nr. 71

Hilfe bei Qualifizierung und Berufswechsel

• Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar bietet Präsenz- und Onlineveranstaltungen sowie offene Sprechstunden im Rahmen der lebensbegleitenden Berufsberatung

 








 

„Was ändert sich für mich beruflich durch Digitalisierung“ ist eine Frage, die sich immer mehr Arbeitnehmer stellen. Antworten darauf geben zwei identische Kurzworkshops der ‚Berufsberatung im Erwerbsleben‘ der Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar am Dienstag, 28. Juni sowie am Freitag, 1. Juli, jeweils 9 bis 12 Uhr, in der Arbeitsagentur Wetzlar, Sophienstr. 19, Raum 138. Die Veranstaltung dreht sich um sich ändernde Berufsbilder, wegfallende Tätigkeiten, neue Jobs und flexible Arbeitsformen. Daraus abgeleitet werden sinnvolle Qualifizierungen und Zusatzqualifizierungen für die Teilnehmenden.

Zukunft planen oder ist alles nur Glück?

Veränderungen am Arbeitsmarkt, Digitalisierung, der Wunsch oder die Notwendigkeit sich berufsfachlich weiter zu entwickeln - die Gründe für eine berufliche Veränderung sind vielfältig. „Kann ich und soll ich meine berufliche Zukunft planen oder ist das alles ein Glückstreffer?“ „Wie kann ich diesen Weg gestalten und wer oder was kann mir dabei helfen?“ Auch diese Fragen beantworten die Berufsberater in einer digitalen Veranstaltung am Donnerstag 30. Juni, 17 Uhr. Anmeldungen für die Veranstaltungen sind per Mail an Limburg-Wetzlar.BBIE@arbeitsagentur.de zu richten. Darüber hinaus bieten die Berufsberater im Erwerbsleben folgende offenen Sprechstunden für Beschäftigte und Arbeitslose an: Telefonisch unter der Rufnummer 06441 909705 immer montags 8 bis 11 Uhr, dienstags 11 bis 14 Uhr und donnerstags 15 bis 19 Uhr. Zusätzlich gibt es am Donnerstag, 30. Juni 9 bis 14 Uhr eine offene Sprechstunde für persönliche Beratung in der Arbeitsagentur Dillenburg, Moritzstr. 17.Informationen über die lebensbegleitende Berufsberatung der Arbeitsagentur gibt es unter bit.ly/3HTe2xa.