03.09.2020 | Presseinfo Nr. 95

Arbeitsmarkt zeigt sich robust

LANDKREIS LUDWIGSBURG. Die Zahl der Arbeitslosen stieg im Landkreis Ludwigsburg von Juli auf August saisonüblich an. Insgesamt waren bei der Agentur für Arbeit Ludwigsburg und dem kommunalen Jobcenter Landkreis Ludwigsburg 12.599 Personen arbeitslos gemeldet. Das waren 452 oder 3,7 Prozent mehr als im Vormonat und 3.186 oder 33,8 Prozent mehr als im August des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,1 Prozentpunkte auf 4,0 Prozent (Vorjahr 3,0 Prozent).
 

Im Landkreis Ludwigsburg meldeten sich im August 2.962 Menschen neu oder erneut arbeitslos, 549 oder 22,8 Prozent mehr als im Vormonat und 605 oder 17 Prozent weniger als im August des Vorjahres. Davon kamen 1.131 Personen direkt aus einer Erwerbstätigkeit und 991 Personen aus einer Ausbildung oder Qualifizierungsmaßnahme. 2.487 Personen konnten die Arbeitslosigkeit beenden. 894 nahmen eine Erwerbstätigkeit auf, 52 mehr als vor einem Jahr, und 562 begannen eine Ausbildung oder berufliche Qualifizierung.

„Erfreulich ist, dass die Zahl derer, die sich aus einer Erwerbstätigkeit heraus arbeitslos melden mussten, nicht weiter gestiegen ist und wieder mehr Menschen ihre Arbeitslosigkeit beenden und eine Erwerbstätigkeit aufnehmen konnten. Auch die Anzahl der neu gemeldeten Arbeitsstellen zeigte zuletzt wieder eine aufsteigende Tendenz“, beschreibt Martin Scheel, Leiter der Ludwigsburger Arbeitsagentur, die jüngsten Entwicklungen auf dem lokalen Arbeitsmarkt. Dass die Arbeitslosigkeit im August gleichwohl angestiegen ist, führt Scheel auf den saisonüblichen höheren Zugang junger Menschen unter 25 Jahre zurück, die sich nach Abschluss ihrer Schulzeit oder ihrer Ausbildung vorübergehend arbeitslos gemeldet haben.
 

Arbeitslosigkeit getrennt nach Rechtskreisen Sozialgesetzbuch II und III

Bei der Agentur für Arbeit Ludwigsburg, dem Bereich der beitragsfinanzierten Arbeitslosenversicherung nach dem dritten Sozialgesetzbuch (SGB III), waren im August 7.437 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, 433 mehr als im Juli und 2.496 Personen mehr als im Vorjahresmonat. Die anteilige Arbeitslosenquote stieg zum Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 2,4 Prozent an.

Beim kommunalen Jobcenter Landkreis Ludwigsburg, dem Bereich der steuerfinanzierten Grundsicherung nach dem zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II), waren im vergangenen Monat 5.162 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, 19 Personen mehr als im Vormonat und 690 Personen mehr als im August des Vorjahres. Die anteilige Arbeitslosenquote lag wie im Juli bei 1,6 Prozent.
 

Zahl der neu gemeldeten Arbeitsstellen steigt im vierten Monat in Folge

Im August nahm der Arbeitgeber-Service der Ludwigsburger Arbeitsagentur 782 neue Stellenangebote auf, das waren 61 mehr als im Juli und 363 weniger als im August des vorherigen Jahres. Der Stellenbestand belief sich im August auf 2.545 neu zu besetzende Arbeitsstellen, ein Rückgang zum Vormonat um 26 (minus 1,0 Prozent) und zum Vorjahresmonat um 1.619 (minus 38,9 Prozent).

Besonders in den Berufsbereichen „Rohstoffgewinnung, Produktion, Fertigung“ mit 597 gemeldeten Stellenangeboten, „Gesundheit, Soziales, Lehre und Erziehung“ mit 545 Angeboten und „Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit“ (496 Stellenangebote) werden neue Mitarbeiter gesucht. Dabei dominiert die Nachfrage nach ausgebildeten und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Infolge der Digitalisierung und den vielfältigen Veränderungen in nahezu allen Branchen und Berufen spielt die berufliche Weiterbildung und Qualifizierung eine immer größere Rolle. Die Beratungsfachkräfte der Agentur für Arbeit informieren und beraten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Unternehmen über die vorhandenen Weiterbildungs- und Fördermöglichkeiten.

Die Kontaktaufnahme zur Arbeitsagentur erfolgt für Arbeitnehmer telefonisch unter 0800 4 555500 (gebührenfrei) oder alternativ unter 07141 137 900. Für Arbeitgeber stehen die persönlich bekannten Ansprechpartner des Arbeitgeber-Services der Agentur für Arbeit Ludwigsburg mit Rat und Tat zur Verfügung. Telefonisch zu erreichen über die kostenfreie Arbeitgeber-Hotline unter 0800 4 5555 20.
 

Kurzarbeit im Landkreis Ludwigsburg

Im Juli zeigten 107 Unternehmen für 3.882 Arbeitnehmer Kurzarbeit an. Damit gingen von März bis Juli insgesamt 5.599 Anzeigen für 92.876 Personen ein.