01.06.2022 | Presseinfo Nr. 143

Erneut weniger Arbeitslose im Landkreis

LANDKREIS LUDWIGSBURG. Die positive Entwicklung der vergangenen Monate setzte sich im Mai weiter fort. Im aktuellen Berichtsmonat waren bei der Agentur für Arbeit Ludwigsburg und dem kommunalen Jobcenter Landkreis Ludwigsburg 8.373 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Das waren 288 Personen oder 3,3 Prozent weniger als im Vormonat und 2.537 Arbeitslose oder 23,3 Prozent weniger als im Mai vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote ging zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 2,7 Prozent zurück (Vorjahr: 3,5 Prozent). Die durchschnittliche Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg lag bei 3,2 Prozent.

Auch in diesem Berichtsmonat konnten alle Personengruppen von der hohen Nachfrage nach Arbeitskräften profitieren, allen voran die jungen Menschen unter 25 Jahren. Bei dieser Personengruppe lag die Arbeitslosenquote im Mai bei 1,9 Prozent. Ihr Bestand verringerte sich von 614 Arbeitslose im April auf 579 Personen ohne Beschäftigung im Mai. Insgesamt meldeten sich 2.160 Frauen und Männer neu oder erneut arbeitslos, 2.439 Personen konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden.

„Der Arbeitsmarkt im Landkreis ist nach wie vor in einer sehr guten Verfassung. Noch nie wurden in einem Mai weniger Arbeitslose gezählt“, kommentiert Martin Scheel, Chef der Ludwigsburger Arbeitsagentur, die heute veröffentlichten Statistikzahlen zum Arbeitsmarkt. Sorge bereitet ihm jedoch weiterhin der Ausbildungsmarkt: „Vielen Unternehmen fehlen Fachkräfte und Auszubildende, die in absehbarer Zeit in diese Lücken nachrücken können.“ Scheel appelliert an alle Jugendlichen, die jetzt vor ihrem Schulabschluss stehen und noch keine berufliche Perspektive für den Herbst haben, sich zügig um einen Ausbildungsplatz zu bewerben. Wer noch unentschlossen ist und sich Einblicke in die Berufswelt verschaffen möchte, kann sich über die Plattform Erlebe-Berufe.de um Praktika bewerben und am 18. Juli 2022 bei „Endspurt – Die Ausbildungsplatzbörse für Kurzentschlossene“ seinen Ausbildungsbetrieb für eine Berufsausbildung finden.
 

Arbeitslosigkeit nach Rechtskreisen

Im Rechtskreis nach dem Sozialgesetzbuch III, für den die Agentur für Arbeit Ludwigsburg zuständig ist, lag die Arbeitslosigkeit mit 4.138 Personen um 114 oder 2,7 Prozent niedriger als im Vormonat und um 1.595 Personen oder 27,8 Prozent unter dem Stand des Vorjahres. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote verringerte sich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 1,3 Prozent.

Im Rechtskreis nach dem Sozialgesetzbuch II, zuständig ist hier das kommunale Jobcenter Landkreis Ludwigsburg, wurden 4.235 Arbeitslose gezählt, ein Minus von 174 Personen oder 3,9 Prozent gegenüber April. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres waren am Stichtag 942 Personen oder 18,2 Prozent weniger arbeitslos gemeldet. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote lag wie im Vormonat bei 1,4 Prozent.
 

Hohe Nachfrage nach Arbeitskräften

Beim Arbeitgeber-Service der Ludwigsburger Arbeitsagentur gingen im Mai insgesamt 1.196 neue Beschäftigungsangebote ein. Das waren 80 oder 7,2 Prozent Stellenangebote mehr als im April und 308 oder 34,7 Prozent mehr als vor einem Jahr. Der Stellenbestand im Mai mit 4.696 gemeldeten freien Arbeitsstellen lag um 257 oder 5,8 Prozent höher als im April und um 1.303 Stellenangebote oder 38,4 Prozent höher als im Vorjahresmonat.
 

Großartige Chancen für kommende Auszubildende auf dem Ausbildungsmarkt im Landkreis Ludwigsburg

Seit Beginn des Berufsberatungsjahres 2021/2022 meldeten sich bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Ludwigsburg 1.796 junge Frauen und Männer auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz, 119 oder 6,2 Prozent weniger als im Vorjahr. Zugleich wurden dem Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur seit 1. Oktober 2021 3.019 Ausbildungsplätze gemeldet, 440 Stellen oder 17,1 Prozent mehr als vor einem Jahr. Davon waren im Mai noch 1.789 Ausbildungsstellen unbesetzt.

Die Sommerferien rücken näher und viele Betriebe sind nach wie vor händeringend auf der Suche nach neuen Auszubildenden. Die Berufsberatung der Agentur informiert und berät zu allen Fragen rund um Ausbildung, Beruf und Studium. Die Berufsberatung ist telefonisch über die kostenfreie Rufnummer 0800 4 5555 00 oder die lokale Rufnummer 07141-137-271 oder per Mail Ludwigsburg.Berufsberatung@arbeitsagentur.de erreichbar.