04.07.2022 | Presseinfo Nr. 144

Arbeitsmarkt im Juni weiterhin stabil

LANDKREIS LUDWIGSBURG. Die positive Entwicklung der vergangenen Monate setzte sich im Juni weiter fort. Im aktuellen Berichtsmonat waren zum Stichtag bei der Agentur für Arbeit Ludwigsburg und dem kommunalen Jobcenter Landkreis Ludwigsburg 8.342 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Das waren 31 Personen oder 0,4 Prozent weniger als im Vormonat und 2.276 Arbeitslose oder 21,4 Prozent weniger als im Juni vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote hielt sich konstant und blieb wie im Vormonat bei 2,7 Prozent (Vorjahr: 3,4 Prozent). Die durchschnittliche Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg lag bei 3,5 Prozent.

Jugendarbeitslosigkeit sinkt weiter

Auch in diesem Berichtsmonat konnten alle Personengruppen von der hohen Nachfrage nach Arbeitskräften profitieren, allen voran die jungen Menschen unter 25 Jahren. Bei dieser Personengruppe sank die Arbeitslosenquote im Juni um 0,1 Prozentpunkte auf 1,8 Prozent (Vorjahresmonat 2,5 Prozent).  
 

Beschäftigung erneut leicht gestiegen

Ende Dezember, dem letzten Quartalsstichtag der Beschäftigtenstatistik mit gesicherten Angaben, belief sich die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im Bezirk auf 210.474, gegenüber dem Vorjahresquartal eine Zunahme von 1.884 oder 0,9 Prozent. Nach Branchen gab es absolut betrachtet die stärkste Zunahme im Bereich Information und Kommunikation (+ 563 oder 9,2 Prozent), am ungünstigsten war dagegen die Entwicklung im Verarbeitenden Gewerbe (- 543 oder -0,9 Prozent).
 

Arbeitslosigkeit nach Rechtskreisen

Im Rechtskreis nach dem Sozialgesetzbuch III, für den die Agentur für Arbeit Ludwigsburg zuständig ist, lag die Arbeitslosigkeit mit 4.047 Personen um 91 oder 2,2 Prozent niedriger als im Vormonat und um 1.385 Personen oder 25,5 Prozent unter dem Stand des Vorjahres. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote blieb im Vergleich zum Vormonat konstant bei 1,3 Prozent (Vorjahr 1,7 Prozent).

Im Rechtskreis nach dem Sozialgesetzbuch II, zuständig ist hier das kommunale Jobcenter Landkreis Ludwigsburg, wurden 4.295 Arbeitslose gezählt, ein Plus von 60 Personen oder 1,4 Prozent gegenüber Mai. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres waren am Stichtag 891 Personen oder 17,2 Prozent weniger arbeitslos gemeldet. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote lag wie im Vormonat bei 1,4 Prozent (Vorjahr 1,7 Prozent).

„Im aktuellen Berichtsmonat spiegelten sich entgegen dem Landestrend noch keine nennenswerten Einflüsse der ukrainischen Fluchtmigration in der Arbeitslosenstatistik des Landkreises Ludwigsburg wider. Zum Stichtag waren 93 Personen mit ukrainischer Staatsangehörigkeit arbeitslos gemeldet. Es ist jedoch nach Angaben des zuständigen kommunalen Jobcenters davon auszugehen, dass diese Zahl bereits im nächsten Monat deutlich ansteigen wird“, kommentiert Martin Scheel, Chef der Ludwigsburger Arbeitsagentur, die heute veröffentlichten Statistikzahlen zum Arbeitsmarkt.
 

Stellenbestand ist weiterhin hoch

Der Bestand an gemeldeten Stellen im Juni mit 4.894 Stellen hat sich gegenüber dem Vorjahresmonat mit 1.281 Stellen oder (35,5 Prozent) überdurchschnittlich entwickelt und lag nahe am höchsten Juni-Wert (2018) der letzten sechs Jahre. Beim Arbeitgeber-Service der Ludwigsburger Arbeitsagentur gingen im Juni insgesamt 1.006 neue Beschäftigungsangebote ein, das sind 21 (2,1 Prozent) mehr als im Vorjahresmonat.
 

Noch viele Ausbildungsstellen im Landkreis unbesetzt

Seit Beginn des Berufsberatungsjahres im Oktober 2021 meldeten sich im Bezirk der Agentur für Arbeit Ludwigsburg 1.891 Bewerber für Berufsausbildungsstellen, 110 (5 Prozent) weniger als im Vorjahreszeitraum. Zugleich gab es 3.115 Meldungen für Berufsausbildungsstellen, das entspricht einem Plus von 15 Prozent (403 Stellen). Ende Juni waren 732 Bewerber noch unversorgt und 1.731 Ausbildungsstellen unbesetzt. Die Sommerferien rücken näher und viele Betriebe sind nach wie vor händeringend auf der Suche nach neuen Auszubildenden. Die Berufsberatung der Agentur informiert und berät zu allen Fragen rund um Ausbildung, Beruf und Studium. Die Berufsberatung ist telefonisch über die kostenfreie Rufnummer 0800 4 5555 00 oder die lokale Rufnummer 07141-137-271 oder per Mail Ludwigsburg.Berufsberatung@arbeitsagentur.de erreichbar.