20.09.2019 | Presseinfo Nr. 49

Jobcenter und Agentur für Arbeit beteiligen sich an Aktion „Einstellungssache! Jobs für Eltern“

Familienleben und Berufstätigkeit in Einklang zu bringen, ist oftmals nicht leicht. Daher möchte die bundesweite Aktion „Einstellungssache! Jobs für Eltern“ Möglichkeiten aufzeigen, wie dieser Einklang erreicht werden kann. Das Jobcenter Vorderpfalz-Ludwigshafen und die Agentur für Arbeit Ludwigshafen beteiligen sich in einer Aktionswoche mit speziellen Angeboten, die Männern und Frauen mit Erziehungspflichten auf ihrem Weg zum beruflichen (Wieder-)Einstieg unterstützen sollen.
 

„Wir möchten Eltern die Chance geben, sich frühzeitig und ohne jeglichen Druck über Unterstützungsangebote zu informieren“, berichtet Jochen Semmler, Geschäftsführer Operativ des Jobcenters Vorderpfalz-Ludwigshafen. Neben einer Stellenbörse, in der Informationen zu aktuellen Jobmöglichkeiten in der Region zu finden sind, werden Fachkräfte der Stadt Ludwigshafen und des Kinderschutzbundes Ludwigshafen über Kinderbetreuungsangebote und die Möglichkeiten der Kindertagespflege Auskunft geben. „Speziell bei der Betreuung des Nachwuchses ist es wichtig, diese früh zu organisieren, denn die Nachfrage nach Plätzen in Kindertagesstätten oder in der Tagespflege ist groß“, meint Birgit Fellhauer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt im Jobcenter.

 

Die Veranstaltungen von „Einstellungssache! Jobs für Eltern“ im Überblick:

 

Vortrag „Minijobs – Chancen und Risiken“ von der Deutschen Rentenversicherung am Dienstag, 24. September, um 9.30 Uhr in Raum 408 des Jobcenters, Kaiser-Wilhelm-Straße 52 in Ludwigshafen.

Die Ausstellung zum Thema Minijob ist vom 24. bis 27. September im Foyer des Jobcenters zu sehen.

 

Vortrag „(Wieder-)Einstieg in den Beruf und Zeitmanagement“ am Donnerstag, 26. September, um 9 Uhr. Um 10.30 Uhr stellt sich ein Arbeitgeber vor und zeigt, wie flexible Arbeitszeitmodelle in Teilzeit funktionieren können. Beide Vorträge finden in Raum 408 im Jobcenter statt.

Am 26. September besteht zudem die Möglichkeit, sich über die Beratungs- und Unterstützungsangebote der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Vorderpfalz-Ludwigshafen zu informieren. Themen sind zum Beispiel berufliche Qualifizierung und Teilzeitausbildung.

An der Infobörse nehmen an diesem Tag ebenfalls die Stadt Ludwigshafen und der Kinderschutzbund Ludwigshafen teil. Die Stellenbörse liefert Infos zu Jobmöglichkeiten in der Region.

Eine Anmeldung zu den Veranstaltungspunkten ist nicht notwendig. Interessierte können einfach vorbeikommen.