31.01.2020 | Presseinfo Nr. 4

BiZ & Donna: Seit 20 Jahren eine runde Sache

40.000 Interessierte nutzten seit dem Start das Angebot der Agenturen für Arbeit in Rheinland-Pfalz und im Saarland.
Von Wiedereinstieg bis Rhetorik: Jahresprogramm der Veranstaltungs-reihe zu Chancengleichheit am Arbeitsmarkt spannt weiten Bogen.
Tipps zu Bewerbungsstrategien starten am 11. Februar die achtteilige Vortragsreihe in der Agentur für Arbeit Ludwigshafen.

Diese Inforeihe der Agenturen für Arbeit in Rheinland-Pfalz und im Saarland ist eine runde Sache: Gestartet im Jahr 2000, feiert BiZ & Donna jetzt den 20. Geburtstag und zugleich eine Erfolgsgeschichte: Insgesamt haben etwa 40.000 Interessierte die offenen Angebote genutzt; vor allem Frauen suchten und fanden Rat und Orientierungshilfe. Und da man Bewährtes pflegen und weiter entwickeln sollte, gibt es 2020 wieder ein abwechslungsreiches Jahresprogramm mit acht Terminen in der Agentur für Arbeit Ludwigshafen.

Los geht‘s am 11. Februar mit Informationen zu Bewerbungsstrategien. Barbara Amann, Beraterin für Arbeitsmarktintegration und gesundes Arbeiten, verrät von 9 bis 11 Uhr in Raum B35 der Agentur für Arbeit Ludwigshafen, Berliner Straße 23a, wie man mit der Bewerbung am Puls der Zeit bleibt. Interessierte erhalten Tipps, wie man sich von der Masse abhebt oder wie Online-Jobbörsen funktionieren. Eine An-meldung zum Vortrag ist nicht erforderlich.

Eine Übersicht zu allen Vorträgen des Jahres liefert die „BiZ & Donna"-Broschüre, die in der Agentur für Arbeit Ludwigshafen ausliegt. Infos gibt es bei Doris Hammer und Brigitte Bertram, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, per E-Mail an Ludwigshafen.BCA@arbeitsagentur.de.

 
Weitere Themen und Termine für 2020:
  • 10. März: Vorstellungsgespräch – Überzeugend verhandeln
  • 12. Mai: Selbstvermarktung – Alter spielt keine Rolle
  • 16. Juni: Wiedereinstieg – Zeitmanagement
  • 08. September: Mini- und Midijob – Risiken und Chancen
  • 06. Oktober: Existenzgründung – Mit Sicherheit selbstständig
  • 10. November: Arbeitsrecht – Gleiches Recht für alle
  • 08. Dezember: Rhetorik – Souverän statt sprachlos