Ausbildung in Teilzeit

Eine Berufsausbildung ist für junge Menschen die wesentliche Grundlage für eine wirtschaftlich unabhängige und selbstbestimmte Zukunft.
Mit der Reform des Berufsausbildungsgesetzes im Jahr 2005 wurde die Möglichkeit der Teilzeitausbildung rechtlich geregelt. Danach können Auszubildende, die zum Beispiel ein eigenes Kind oder pflegebedürftige Angehörige betreuen, ihre Ausbildung in Teilzeit absolvieren.
 
 

Comeback ANNE

Das Projekt Comeback ANNE der Agentur für Arbeit Ludwigshafen und des Jobcenters Vorderpfalz-Ludwigshafen besteht aus drei Teilen und verfolgt das Ziel mit einer guten Vorbereitung (Teil 1) und Unterstützung während der Ausbildung (Teil 3) eine erfolgreiche Teilzeitausbildung (Teil 2) zu ermöglichen.
 

1. „Mach Dich fit“ – Die gute Vorbereitung 

In diesem Kurs werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv vorbereitet, sowohl fachlich wie auch mental.

  • Eine fachliche Auffrischung erfolgt in Deutsch, Englisch, Mathematik und IT-Anwendungen
  • Mentale Stabilität  wird erreicht durch eine gute Organisation der familiären Lage, aber auch durch den Umgang mit auftretenden Problemen und plötzlich auftretenden „kalten Füßen“.


Diese Vormaßnahme wird in Teilzeit durchgeführt und dauert sechs Monate.
 

2. „Comeback“ – Die Ausbildung/ Einzelumschulung  

Das „Herzstück“ des Konzeptes ist die berufliche Qualifizierung mit Abschluss.
Die Einzelumschulung findet in der Regel schulisch oder im Dualen System statt, also im Betrieb und in Berufsbildenden Schulen.
 

3. „Sattelfest“ – Der sichere Halt


Diese Maßnahme begleitet die betriebliche Einzelumschulung und kann je nach persönlichem Bedarf in Anspruch genommen werden.
Die Inhalte sind Hilfsangebote

  • fachlich: Individuelle Nachhilfe
  • mental: Wenn Probleme auftreten, bei denen guter Rat gefragt ist.


Im Januar 2020 startet erneut eine Projektrunde. Im September 2019 können sich Interessierte bei Informationsveranstaltungen über Comeback ANNE informieren.

Kontakt

Brigitte Bertram

Doris Hammer