01.03.2022 | Presseinfo Nr. 7

Woche der Ausbildung vom 14. bis 18. März: Handwerk, Medien & Co.

Was kommt nach der Schule? Sich für einen Beruf zu entscheiden, ist keine leichte Aufgabe. Erst recht nicht während einer Pandemie, in der Praktika wegfallen und Vorstellungsgespräche oftmals in digitaler Form stattfinden. Daher lädt das Team der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Ludwigshafen vom 14. bis 18. März zur „Woche der Ausbildung“ ein. Das vielfältige Angebot unterstützt die berufliche Orientierung. Gemeinsam mit regionalen Arbeitgebern und Azubis können Interessierte einen Blick hinter die Kulissen verschiedener Ausbildungsbetriebe und Berufe werfen.

Gestartet wird am Montag, 14. März, mit einem Berufsorientierungstag. Die Berufsberatung beantwortet alle Fragen rund um die Themen Ausbildung und duales Studium. So wird zum Beispiel erklärt, wie man sich über Berufe informiert und seine Stärken erkennt. Zudem können Jugendliche nach vorheriger Anmeldung mit VR-Brillen virtuell in den Alltag verschiedener Berufe eintauchen und sich über freie Ausbildungsstellen informieren. Die Möglichkeiten einer Ausbildung in Teilzeit werden ebenfalls vorgestellt.

Der Dienstag, 15. März, steht im Zeichen des Handwerks. Interessierte erfahren, was sich hinter einzelnen Handwerksberufen verbirgt und können ihre Fragen stellen. Keipp Elektro-Bau-Technik GmbH stellt ab 10 Uhr die Berufe des Elektronikers für Energie- und Gebäudetechnik vor und ab 11 Uhr berichtet die Firma Göckler-Holler und Co. GmbH über den Job des Anlagenmechanikers Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik. Wie sich der berufliche Alltag eines Kraftfahrzeugmechatronikers gestaltet, zeigt die Klaus Scheller GmbH um 12 Uhr. Zudem stellen der Ausbildungsbotschafter und die Coaches der Handwerkskammer der Pfalz um 15 Uhr Ausbildungen und Aufstiegschancen im Handwerk vor.

Medien, IT und Büro lautet das Motto am Mittwoch, 16. März. Die Firma datacrossmedia erläutert um 10 Uhr die kaufmännischen Berufe E-Commerce, Digitalisierungsmanagement sowie Fachinformatiker Anwendungsentwicklung. Die Klaus Scheller GmbH gibt um 11 Uhr Einblicke in den Beruf des Automobilkaufmanns. Um die kaufmännische Ausbildung Büromanagement dreht sich ab 12 Uhr der Vortrag der Firma Mammoet und um 14 Uhr informiert die Kübler GmbH über die kaufmännischen Ausbildungsberufe in den Bereichen Industrie, Technische Systemplanung Versorgungs- und Ausrüstungstechnik sowie Fachlagerist. Einen Blick hinter die Kulissen der Medien bietet der Nachmittag. Wie kommt man zum Radio? Und welche Berufe gibt es dort zu entdecken? Um 15 Uhr berichtet Till Simoleit, Chef vom Dienst beim Radiosender bigFM, über seinen Weg ans Mikrofon und die Arbeit beim Hörfunk. Wie sich der Arbeitsalltag beim Fernsehen gestaltet und welche Berufe und Ausbildungswege es bei einem Fernsehsender gibt, erklären um 16.30 Uhr Mitarbeiter des Regionalsenders RonTV. Wie Eltern ihre Kinder bei der Berufsorientierung unterstützen können, erfahren sie um 18.30 Uhr beim digitalen Elternabend der Berufsberatung.

Der Donnerstag, 17. März, startet um 9 Uhr mit der J. Engelsmann AG, die die Ausbildungen Industriekaufmann und Technischer Produktdesigner vorstellt. Abbvie Deutschland GmbH & Co. KG erläutert um 10 Uhr die Ausbildungsberufe Elektroniker Automatisierungstechnik, Mechatroniker und Fachkraft Lagerlogistik. Bei Mammoet stehen um 11 Uhr die Ausbildungen Anlagen- und Industriemechaniker im Mittelpunkt. Die Joblinge bringen um 13 Uhr Ordnung ins Bewerbungschaos und um 14 Uhr gibt es Infos des DeHoGa-Verbands zum Bereich Hotel und Gastronomie.

Wie bereitet man sich auf ein Vorstellungsgespräch, einen Einstellungstest oder ein Assessment Center vor? Welche Angaben müssen ins Bewerbungsschreiben? Tipps und Kniffe zu diesen Fragen bietet der „Übung macht den Meister“-Tag am Freitag, 18. März. Das Team der Berufsberatung liefert hierzu in drei kurzweiligen Talks alle wichtigen Infos.  Um Vorstellungsgespräche zu simulieren oder Bewerbungsmappen von Profis checken zu lassen, können Interessierte eine Mail an Ludwigshafen.Berufsberatung@arbeitsagentur.de schicken.

Die Woche der Ausbildung richtet sich an Schüler, die sich über Möglichkeiten nach dem Schulabschluss informieren möchten, sowie junge Menschen, die für sich noch keine berufliche Perspektive gefunden haben. Das komplette Programm mit Anmeldelinks zu allen Veranstaltungen ist im Internet auf www.arbeitsagentur.de/vor-ort/ludwigshafen/wda zu finden. Wer an einer oder mehreren Veranstaltungen teilnehmen möchte, kann sich bis 9. März per E-Mail an Ludwigshafen.Berufsberatung@arbeitsagentur.de anmelden. Die Teilnehmenden erhalten bei digitalen Programmpunkten rechtzeitig vor der jeweiligen Veranstaltung eine Mail mit dem entsprechenden Skype-Link.